+

Wer hat's gestohlen?

Vermisst: Ein Bushaltestellenschild

Bad Tölz - An der Haltestelle Roßwies in Bad Tölz gibt das fehlen eines RVO-Schilds Rätsel auf. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls.

Spurlos verschwunden ist ein Bushaltestellenschild. Laut Polizei wurde nun entdeckt, dass das Schild an der Haltestelle Roßwies – an der Staatsstraße 2072 zwischen „Walgerfranz“ und Hechenberg – mitsamt Fundament umgedrückt wurde. 

Das Schild selbst hat der unbekannte Täter offenbar gestohlen. Die Polizei hält es für möglich, dass ein Autofahrer das Schild bei einem Unfall beschädigt und dann kurzerhand mitgenommen und entsorgt hat. 

Nur sehr vage lässt sich vermuten, wann die Tat passiert sein könnte. Die Polizei gibt einen Zeitraum von 1. März bis 26. Juli diesen Jahres an. Dem Regionalverkehr Oberbayern (RVO) entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08041/761060 entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Damit das Wandern übersichtlicher wird
Ein Wandernetz, das den südlichen Landkreis umfasst und einheitlich beschildert ist: Das wünschen sich die Gemeinden. Derzeit werden die Weichen für das neue Konzept …
Damit das Wandern übersichtlicher wird
Nach Sturm: Baum fällt auf Auto
Der Sturm Friederike hatte auch nach seinem Abklingen noch Folgen, die für einen Autofahrer aus Bad Heilbrunn am Freitagmorgen höchst gefährlich wurden:
Nach Sturm: Baum fällt auf Auto
Mikrozensus: Befragungen auch in Bad Tölz
Mikrozensus: Befragungen auch in Bad Tölz

Kommentare