500 Euro Schaden

Versuchter Auto-Aufbruch

In einem versuchten Auto-Aufbruch in Bad Tölz ermittelt die Polizei

Bad Tölz - Der Täter machte zwar keine Beute, richtete aber 500 Euro Sachschaden an: Die Polizei ermittelt in einem versuchten Autoaufbruch im Moraltpark. 

Ein 46-jähriger Tölzer hatte am Sonntag zwischen 20 und 23.30 Uhr seinen Kia auf dem Parkplatz des Hagebaumarkts abgestellt. Als er zurückkam, bemerkte er an den beiden vorderen Türen und am Türrahmen Werkzeugspuren. 

Der Täter hatte es laut Polizei vermutlich auf die von außen sichtbar im Kofferraum liegenden Motorsägen abgesehen. Allerdings gelang es ihm nicht, das Fahrzeug zu öffnen. 

Die Polizei bittet nun Zeugen, die im fraglichen Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60 zu melden. va

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Vier Bier zu viel: Autofahrt in Kochel mit ernsten Folgen
Welche ernsten Folgen eine betrunkene Autofahrt haben kann, demonstrierte nun ein junger Mann. Er hatte in Kochel am See einen Unfall verursacht.
Vier Bier zu viel: Autofahrt in Kochel mit ernsten Folgen
Ein guter Tag zum Wandern - in sämtliche Richtungen
Ein guter Tag zum Wandern - in sämtliche Richtungen
Kinderzirkus klatscht und singt in der Lenggrieser Mehrzweckhalle
Im Zirkus-Camp in Lenggries bereiten Kinder aus einheimischen und Flüchtlingsfamilien gemeinsam eine große Aufführung vor. Sie ist am Freitag in der Lenggrieser …
Kinderzirkus klatscht und singt in der Lenggrieser Mehrzweckhalle

Kommentare