+
Gehölzarbeiten an der Bockschützstraße: Den Mitarbeitern des Tölzer Betriebshofs geht auch ohne Schnee nie die Arbeit aus. 

Betriebshof 

Kein Schnee – und trotzdem viel Arbeit

  • schließen

Bauhof-Mitarbeitern wird auch ohne Räumarbeiten nicht langweilig. Nun widmen Sie sich unter anderem der Baumpflege und Gehölzarbeiten. 

Bad Tölz-Wolfratshausen – Vor einem Jahr wussten die Winterdienst-Mitarbeiter kaum, wo ihnen der Kopf steht. Der Schnee türmte sich auf den Straßen und Bäumen, die Schule fiel über eine Woche lang aus. Heuer gab es dagegen bislang nur ein paar Schneeflocken. Langweilen sich nun seine Mitarbeiter? „Mitnichten“, betont Jürgen Neidhardt, Leiter der Wolfratshauser Straßenmeisterei: „Die Arbeit geht uns nie aus.“ Lachend fügt er hinzu: „Es ist nicht so, dass wir hier jetzt Schafkopfrunden machen.“

Winterdienst auch ohne Schnee im Einsatz 

Auch wenn momentan kaum oder kein Schnee liegt, gebe es jeden Tag einen Winterdienst. Von November bis Ende März sei die Straßenmeisterei rund um die Uhr besetzt: „Es ist immer ein Mann da, der entscheidet, ob der Winterdienst eingeleitet wird – oder nicht.“ Der Ablauf sei immer der gleiche: Erst wird der Wetterbericht studiert, und um 1.30 Uhr morgens startet ein Mitarbeiter zur Kontrollfahrt über das gesamte Kreis- und Staatsstraßen-Netz im Nordlandkreis. Wenn nötig, rücken die 18 Beschäftigten mit ihren acht Fahrzeugen aus. Ebenso die privaten Winterdienst-Unternehmen, die für die Straßenmeisterei tätig sind.

Insgesamt gebe es bislang deutlich weniger Einsätze als im vergangenen Jahr, sagt Neidhardt. Ebenso seien die Fahrzeiten kürzer und der Salzverbrauch viel niedriger. Während bei Schnellfall an Steigungen bis zu 40 Gramm Salz pro Quadratmeter gestreut werden, reichen momentan fünf bis zehn Gramm.

Lesen Sie auch: Ist Skilager noch zeitgemäß? 

Ein besonderes Augenmerk legen die Mitarbeiter dabei auf Waldstücke. Neidhardt ist sich sicher: „Einige wären sicher schon von der Straße gerutscht, wenn wir keinen Winterdienst machen würden.“

Und was ist, wenn die Bodentemperatur über null Grad liegt und die Straßen trocken sind? „Dann haben wir Zeit, Gehölzarbeiten durchzuführen“, sagt Neidhardt.

Baumkontrollen müssen bis 1. März erledigt sein 

Dies ist momentan auch eine der Hauptaufgaben des Betriebshofs der Stadt Bad Tölz: „Der Baumkontrolleur war im gesamten Stadtgebiet unterwegs und hat Protokolle erstellt – das wird jetzt abgearbeitet“, sagt Florian Schallhammer. Er ist froh, dass dafür nun Zeit ist, „denn im vergangenen Jahr haben wir da wegen der Schneemassen wenig machen können“. Bis zum Beginn der Vogelbrutzeit am 1. März müsse alles erledigt sein.

Lesen Sie auch: Als das Tölzer Land im Schnee versank 

Momentan würden nur wenige Überstunden aufgebaut werden, so Schallhammer: „Daher steht uns im Frühjahr und Sommer mehr Personal zur Verfügung – das ist sehr positiv.“ Gleich, wie gut das Wetter sein mag – ein kleiner Teil der Mitarbeiter hat immer Bereitschaft. Gerde die kritischen Stellen müssten immer im Auge behalten werden, so zum Beispiel die Brücke auf dem Weg vom Badeteil Richtung Wackersberg.

Zurückhaltender Winter hat Ressourcen für andere Aufgabe frei gemacht 

Ähnlich ist die Situation im Bauhof der Stadt Geretsried. Egal ob Schnee liegt oder nicht – die Gehwege müssten immer gestreut werden, betont Thomas Loibl, Pressereferent der Stadt. Die 18 Mitarbeiter seien „gut ausgelastet“. Der „zurückhaltende Winter“ habe Ressourcen frei gemacht für andere Aufgaben, wie etwa Baumschnitt und Gebäudeunterhalt. Der Abbau von Überstunden sei allen schon aus rechtlichen Gründen nicht möglich, sagt Loibl. „Überstunden müssen immer im aktuellen Kalenderjahr genommen werden.“

Lesen Sie auch:Wenig Schnee: Späte Skisaison im Tölzer Land 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liveticker: Tölzer Löwen empfangen EC Bad Nauheim
Für Löwen-Trainer Kevin Gaudet ist es das wichtigstes Jahres: An diesem Freitag kämpfen die Tölzer Löwen um die direkte Qualifikation für die Play-offs. Wie das Spiel …
Liveticker: Tölzer Löwen empfangen EC Bad Nauheim
Tölz live: Tipps für das Wochenende 
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Tipps für das Wochenende 
Kommunalwahl 2020: Markus Landthaler (FW) will für Lenggries, dass „das Dorf Dorf bleibt“
Fürs frei werdende Bürgermeisteramt in Lenggries schicken die Freien Wähler Markus Landthaler ins Rennen. Der 50 Jahre alte Polizist nimmt sich jedes Jahr eine Auszeit …
Kommunalwahl 2020: Markus Landthaler (FW) will für Lenggries, dass „das Dorf Dorf bleibt“
Sturm „Bianca“: B11 blockiert, Holzhütte auf Straße geweht
Sturm „Bianca“ sorgte in der Nacht zum Freitag für zahlreiche Feuerwehr-Einsätze. Umgestürzte Bäume blockierten Straßen, mehrere Verbindungen wurden gesperrt.
Sturm „Bianca“: B11 blockiert, Holzhütte auf Straße geweht

Kommentare