+
Ausholzen im Taubenloch: Die Entfernung einer Hainbuchenhecke war am Montag der erste Schritt zu einer Öffnung des Stadtparks zur Isar hin 

Umgestaltung in Park der Stadtmitte

Taubenloch wird aus dem Schatten geholt

  • schließen

Im Park in der Stadtmitte hat am Montag die Vorbereitung auf eine umfassende Umgestaltung begonnen. Dazu rückte ein Baumpflege-Unternehmen an. 

Bad Tölz – Mitten im Tölzer Stadtzentrum haben am Montag die Arbeiten für eine schon länger geplante Verschönerungsmaßnahme begonnen: Im Taubenloch rückte ein Baumpflege-Unternehmen an, um die Aufhübschung des kleinen Parks vorzubereiten. Voraussichtlich bis Anfang Oktober soll sich die Grünanlage an der Isar dann in neuem Gewand präsentieren. Die Parkplätze an der Säggasse fallen in diesem Zuge weg.

Das Taubenloch besticht durch seine schöne Lage direkt am Flussufer und in unmittelbarer Nähe zur Marktstraße. Trotzdem führte der Mini-Park bislang eher ein Schattendasein. Das soll sich nun ändern. Wie Rathaus-Sprecherin Birte Otterbach erläutert, sind Sitzstufen am Isarufer, die Erweiterung des Spielplatzes und die Sanierung der Treppe zur Fröhlichgasse geplant. „Wir schaffen damit für die Bürger einen attraktiven Ort – in erster Linie für alle Bewohner der Innenstadt, die selbst über keinen Garten verfügen“, sagt der designierte Stadtbaumeister Florian Ernst. Zudem solle aus dem Taubenloch aber „natürlich auch eine Begegnungsstätte für alle Tölzerinnen und Tölzer unterschiedlicher Generationen“ werden.

Anfang Oktober sollen die Arbeiten an der Grünanlage fertig sein 

Das Konzept sieht vor, die Böschung „visuell zu öffnen“. Den Besuchern soll ein ungehinderter, stufenloser Zugang bis hin zur Wasserlinie ermöglicht werden. Dazu werden Mauern eine Art von Bändern in der Böschung schaffen. Gebaut werden sie aus Stampfbeton – „einer historischen und äußerst strapazierfähigen Technik des Mauerbaus ohne umweltbelastenden Stahlzusatz“, so Otterbach. „Dazwischen bieten künftig großformatige Isarfindlinge Sitzmöglichkeiten im Böschungsbereich.“

Lesen Sie auch: Vom Gries bis ins Badeteil: Diese Projekte stehen 2020 in Bad Tölz an 

Der Spielplatz am Taubenloch wird um drei Spielgeräte erweitert. Rund um den Spielplatz gibt es weiterhin einen Lärchenzaun, ergänzt um eine neu angelegte Heckenumrandung. „Zusätzliche Sitzmöglichkeiten laden die Besucher zum Verweilen und Picknicken ein“, so Otterbach.

Umgestaltung geht mit Wegfall von Parkplätzen einher 

Mit der Umgestaltung des Eingang zum Park von der Säggasse aus geht auch der Wegfall der dortigen Parkplätze einher. Ein Ersatz ist derzeit laut Otternbach nicht vorgesehen. „Man wird zunächst beobachten, wie sich das einspielt.“ Lediglich zwei Behinderten- Stellplätze sind an dieser Stelle vorgesehen.

Der erste Schritt zur Umsetzung der Pläne ist das Ausholzen. Damit wurde jetzt schon begonnen, da es wegen artenschutzrechtlicher Auflagen lediglich bis Ende Februar erlaubt ist. Am Montag konnte man bereits dabei zusehen, wie eine Hainbuchenhecke entfernt wurde. 

So soll das Taubenloch in Zukunft aussehen: Stampfbeton-Mauern schaffen eine Art von Bändern, über die man stufenlos bis zur Wasserlinie spazieren kann. Große Isar-Findlinge bilden Sitzgelegenheiten. 

Außerdem müssen zwei Bäume gefällt werden. Dieser Tage stehen auch noch einige Maßnahmen zur Kronenpflege an. Die Neuanpflanzung von Bäumen, Stauden und Sträuchern ist vorgesehen. Schließlich solle das Taubenloch seine „naturnahe Gestaltung“ beibehalten. Für die 15 Linden entlang des Fußwegs sollen im Frühjahr die Bedingungen verbessert werden. Die Rathaus-Sprecherin: „Das verdichtete, Kies basierte Material im Wurzelbereich der Bäume wird dann von einer Fachfirma durch einen Spezialbagger entfernt und umgehend durch ein zertifiziertes, nährstoffreicheres Substrat ersetzt.“

Eigentliche Baumaßnahmen beginnen voraussichtlich Ende April 

Die eigentliche Baumaßnahme beginnt voraussichtlich Ende April und dauert gut vier Monate. Zu den Kosten macht die Stadt wegen der laufenden Ausschreibungen aktuell keine Angaben. In der Vergangenheit war im Stadtrat aber einmal von etwa 800 000 Euro die Rede. 60 Prozent kommen über Zuschüsse aus der Städtebauförderung wieder herein.

Lesen Sie auch: Nordspange Bad Tölz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Podiumsdiskussion: Blicke in die Zukunft von Reichersbeuern
Der eine will den erfolgreichen Weg weiterbeschreiten, der andere will einen Wandel: So präsentierten sich die Bürgermeisterkandidaten in Reichersbeuern.
Podiumsdiskussion: Blicke in die Zukunft von Reichersbeuern
Tölz live: Fridays for Future: Wieder Demo in Tölz
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Fridays for Future: Wieder Demo in Tölz
Tölzer Polizei verfolgt hellblaues Einhorn
Polizeimeldungen in Faschingszeiten sind manchmal skurril. Dieses Mal geht es um Sachbeschädigung. Der Täter: ein hellblaues Einhorn.
Tölzer Polizei verfolgt hellblaues Einhorn
Bestellvorgang dauert zu lange: Mann dreht in McDonald's völlig durch - Polizei muss einschreiten
Ein McDonald‘s-Kunde eskalierte komplett, weil ihm die der Bestellvorgang offenbar viel zu lange dauerte. Die Polizei musste anrücken.
Bestellvorgang dauert zu lange: Mann dreht in McDonald's völlig durch - Polizei muss einschreiten

Kommentare