+
Die Siegerin des Kreisentscheids beim Vorlesewettbewerb: Sara Kohlmann (13) von der Realschule Geretsried.

Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb: Sara Kohlmann aus Geretsried gewinnt Kreisentscheid

Sara Kohlmann (13), die die Klasse 6c der Realschule Geretsried besucht, hat den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in der Tölzer Stadtbücherei gewonnen. Die Konkurrenz organisiert der Börsenverein des Deutschen Buchhandels seit 1959.

Einen Pflichttext las Sara aus dem „Tagebuch eines Möchtegern-Versager“ von Luc Blanvillain, als Kürlektüre wählte sie „Silber – das erste Buch der Träume“ von Kerstin Gier. Die Sechstklässlerin, die sich in der ersten Runde an ihrer Realschule durchgesetzt hatte, darf nun am Bezirksentscheid in Rosenheim teilnehmen.

Und wer weiß: Vielleicht ist Sara ja sogar bis zum Sommer dabei bei der bundesweit ältesten und größten Leseförderaktion: Auf die Bezirksentscheide im März und April folgt im Mai der Bayerische Landesentscheid. Im Juni treffen sich die Landessieger dann zum großen Finale in Berlin.  

gma

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die neue Tölzer Pfarrerin fühlt sich „wie im Traum“  
Elisabeth Hartenstein ist die neue evangelische Pfarrerin in Bad Tölz und tritt die Nachfolge von Kathrin Wild an. Die 53-Jährige ist außer sich vor Freude, dass es mit …
Die neue Tölzer Pfarrerin fühlt sich „wie im Traum“  
Ernte von „Biotop Oberland“ sprengt Erwartungen - so gut läuft die Lenggrieser Gemüse-Genossenschaft
Riesen-Karotten und krasse Knollen - die Genossenschaft „Biotop Oberland“ hatte ein tolles erstes Jahr. Damit nicht genug: Das Projekt soll laut Vorstand sogar noch …
Ernte von „Biotop Oberland“ sprengt Erwartungen - so gut läuft die Lenggrieser Gemüse-Genossenschaft
Großfamilie vor 80 Jahren: „Wie die Orgelpfeifen“
Beim Stöbern in ihren Kindheitsfotos hat die Lenggrieserin Ursula Weidinger ein ganz besonderes Erinnerungsstück gefunden. Ein Bild von 1938 zeigt sie mit ihren damals …
Großfamilie vor 80 Jahren: „Wie die Orgelpfeifen“
Verstärkeramt unter Denkmalschutz: Kochel will rechtliche Schritte prüfen
Dass das ehemalige Verstärkeramt in Kochel nun in die Denkmalliste aufgenommen wurde, sorgt nicht überall für Begeisterung. Die Gemeinde will dort nämlich Wohnungen …
Verstärkeramt unter Denkmalschutz: Kochel will rechtliche Schritte prüfen

Kommentare