Am Tölzer Bahnhof

Während er verreist ist, wird Wackersberger das Fahrrad gestohlen

Bei der Rückkehr von einer Reise erwartete einen Wackersberger (20) jetzt eine böse Überraschung: Sein Fahrrad, das er am Tölzer Bahnhof abgestellt hatte, war gestohlen worden.

Bad Tölz - Laut Polizei hatte der junge Mann sein schwarz-blaues Mountainbike der Marke Bulls/Wild-Tail am Freitag, 18. Mai, um 11.55 Uhr in den Fahrradständer auf der Seite Richtung Lenggries gestellt. Anschließend fuhr er nach Nürnberg. Als er fünf tage später wiederkam, war das Rad verschwunden. Der Wackersberger hatte es abgesperrt – es allerdings nicht am Fahrradständer angekettet, sondern mit dem Schloss nur Reifen und Rahmen miteinander verbunden. Das Mountainbike ist rund 400 Euro wert. Ein besonderes Kennzeichen: Es ist am Lenker sowie am Rahmen der Gangschaltung carbonfoliert. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08041/761060

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es kann wieder gekickt werden: Lenggrieser Kunstrasenplatz fertig saniert
Knapp zwei Monate hat es gedauert, doch jetzt ist er fertig saniert: der Lenggrieser Kunstrasenplatz des LSC.
Es kann wieder gekickt werden: Lenggrieser Kunstrasenplatz fertig saniert
Schulsozialarbeit an Realschulen: Werden die Vorbildlichen vom Staat bestraft?
Jugendsozialarbeit an Schulen, kurz JAS, ist im Landkreis ein Erfolgsmodell. Das niederschwellige Angebot erreicht viele Kinder und Jugendliche. Doch an den Realschule …
Schulsozialarbeit an Realschulen: Werden die Vorbildlichen vom Staat bestraft?
Tölz-Live: Neues indisches Restaurant - Alles fertig, wartet nur noch auf Konzessionserteilung
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz-Live: Neues indisches Restaurant - Alles fertig, wartet nur noch auf Konzessionserteilung
Kneippen im Kurpark
Der  Tölzer Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsausschuss hat erneut beschlossen, im Kurpark ein Kneipp-Becken zu bauen. Doch auch beim zweiten Mal sind nicht alle …
Kneippen im Kurpark

Kommentare