Der Ellbach als Stromlieferant: Besichtigung des Laufwasserkraftwerks im Keller der Säggasse 4. Foto: arp

Stadtwerke

Was passiert, wenn der Strom länger ausfällt? Bei einer Führung gibt‘s die Antwort

Einen Blick in sonst nicht sichtbare Welten gewährte kürzlich eine Führung zu den Laufwasserkraftwerken am Ellbach. Dann passierte etwas Unvorhergesehenes.

Bad Tölz– Was für ein Zufall: Ausgerechnet bei einer Führung zu den normalerweise nicht zugänglichen Laufwasserkraftwerken entlang des Ellbachs, gab es einen Stromausfall in Tölz. Die Werke entlang des Ellbachs stehen genau für so einen Stromengpass immer bereit.

Ein Laufwasser-Kraftwerk steht, so erklärte Stadtwerke-Chef Walter Huber, etwa dort, wo Flüsse bereits Wehre, Schwellen und andere Querverbauungen besitzen. Jeweils davor wird ein Schacht ins Flussbett gegraben, in den das Wasser fällt, um eine Turbine anzutreiben. Danach wird das Wasser in den Fluss, hier die Isar, zurückgeleitet. Besonders spektakulär anzusehen war der Ellbachzulauf zur Turbine in der Säggasse, der aufgrund des Stromausfalls die ganze Wasserwucht abführte. Durch die Garage eines normalen Wohnhauses gelangte die kleine Gruppe interessierter Bürger zu den Brücken und Rinnen aus altem Stein, dicht bewachsen mit Efeu. „Das ist das Tölzer Venedig“, sagte Huber lachend.

Auch bei Stromausfall funktionieren Trinkwasserversorgung und Krankenhaus weiter

Die sogenannte Ossberger-Turbine, die ähnlich einem Wasserrad funktioniert, gibt es in der Säggase seit 40 Jahren, die erste wurde dort seit 1887 eingebaut. Früher warf der dort ansässige Metzger seine Fleischüberreste in das Laufwasserwerk.

Lesen Sie auch: Betrüger scheitert in Tölzer Bäckerei - Besitzer erklärt unglaubliche Masche

Der Ellbach, der über Fischzucht und Eichmühle einen langen Weg hinter sich hat, schießt mit 3000 bis 4000 Liter pro Sekunde in die Turbine und danach in die Isar. Dieser Vorgang konnte aufgrund des Stromausfalls nicht bewundert werden. Huber musste wegen des Ausfalls die Führung abkürzen.

Lesen Sie auch: Wegen Bauarbeiten - Nockhergasse ab Juli für vier Monate zu

Übrigens: Falls der Strom länger ausbleiben sollte, ist es möglich, dass das Isarkraftwerk als Inselbetrieb funktioniert und sowohl die Tölzer Trinkwasserversorgung als auch das Krankenhaus betreibt.

Theresa Pfund

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geplante Rettungsstation: Bergwacht Lenggries hofft auf Spender
Die Lenggrieser Bergwacht startet den Spendenaufruf für ihren geplanten Neubau – auch wenn die Grundstücksfrage noch nicht endgültig geklärt ist. Die ständig zunehmenden …
Geplante Rettungsstation: Bergwacht Lenggries hofft auf Spender
Münchner Wogeno gibt grünes Licht für Kauf des Klosters Schlehdorf
Der Verkauf des Klosters Schlehdorf ist so gut wie beschlossene Sache. Der Aufsichtsrat der Münchner Wohnungsbaugenossenschaft (Wogeno) hat am Wochenende grünes Licht …
Münchner Wogeno gibt grünes Licht für Kauf des Klosters Schlehdorf
Im Tölzer „Gasthaus“: Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller
Unter dem Motto „Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller“ begrüßte Kabarettist und Musiker Sepp Müller jetzt Liedermacher Francesco Putz im Tölzer „Gasthaus“.
Im Tölzer „Gasthaus“: Kabarettist trifft Lagerfeuer-Rock’n’Roller
Traum-Wochenende an Brauneck, Blomberg und Herzogstand: Bergbahnen vermelden Rekordzahlen
Mit Rekord-Besucherzahlen an allen wichtigen Ausflugszielen hat der Wanderherbst am Sonntag einen Höhepunkt erreicht - für viele Betriebe überlebenswichtig.
Traum-Wochenende an Brauneck, Blomberg und Herzogstand: Bergbahnen vermelden Rekordzahlen

Kommentare