+
Bereit für die Premiere: Die Reichersbeurer Kinder sind am Freitag auf der Bühne im Kleinen Kursaal zu sehen.

Grund- und Musikschule führen Krimi auf

Wer hat den Klunker geklaut?

Die musikbegeisterten Kinder aus Reichersbeuern stürmen wieder die Bühne. In dem Kriminalstück „Der Stern der Sahara“ verbinden sie den Orient mit dem Tölzer Stadtmuseum.

Bad Tölz/Reichersbeuern– Die Idee zu der Geschichte hatten die Schüler, niedergeschrieben und umgesetzt hat sie Elisabeth Artmeier-Mogl mit ihrer Kollegin Annika Hofmann von der Musikschule. „Es ist schwer, altersgerechte Theaterstücke für unterschiedliche Jahrgangsstufen zu finden“, erklärt Artmeier-Mogl, „deshalb lasse ich lieber die Kinder eine Geschichte erfinden. Diesmal wollten sie einen Krimi.“

Darin geht es um den Raub eines Edelsteins aus dem Tölzer Stadtmuseum. Jeder Gast, der bei der Ausstellungseröffnung dabei war, könnte es gewesen sein. Sogar der Bürgermeister. „Dann sind da noch ein Scheich, Gräfinnen und eine Baronin, natürlich ein Kommissar, eine Reporterin vom ,Tölzer Tagblatt‘ mit Namen Martina Merkur und einige weitere Rollen“, zählt Artmeier-Mogl auf.

Hofmann hat die Szenen in der Wüste mit den Jüngeren einstudiert, Artmeier-Mogl mit den Älteren die Ermittlungen im Stadtmuseum. Insgesamt nehmen 20 Kinder teil, die neben dem Schauspiel auch singen und musizieren. „Ich habe bekannte Melodien mit einem alternativen Text kombiniert“, so Artmeier-Mogl. „Es heißt zum Beispiel ,Marmorstein und Eisen bricht, aber unser Klunker nicht‘. Und es gibt einen eigenen Kriminaltango.“

Seit Jahren besteht eine Kooperation der Reichersbeurer Grund- mit der Tölzer Musikschule. Auf die fantasievolle Unterstützung der Eltern durch Kostüme und Requisiten können sich die Bühnenaktiven immer verlassen.

Premiere ist am Freitag, 14. Juli, um 18 Uhr im Kleinen Kursaal in Bad Tölz. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten. Birgit Botzenhart

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Falscher Polizist fliegt auf
Nicht auf den Leim gegangen sind zwei Kochlerinnen einem Trickbetrüger. Sie fielen auf den falschen Polizisten nicht herein.
Falscher Polizist fliegt auf
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
„Wir werden dich vermissen, Harry“
Mit einer Feier wurde der Direktor des Tölzer Gymnasiums, Harald Vorleuter, verabschiedet.  Er wird künftig Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Oberfranken sein.
„Wir werden dich vermissen, Harry“

Kommentare