Zeche in Tölzer Lokal geprellt

Bad Tölz - Die Zeche haben vier Gäste eines Lokals an der Tölzer Krankenhausstraße geprellt.

Nach Angaben der Polizei war das Quartett am Sonntag zwischen 19 und 20.15 Uhr in der Gaststätte, aß und trank. Auf 67,40 Euro belief sich die Rechnung am Ende. Ohne diese zu bezahlen, verließen die vier Gäste das Lokal in verschiedene Richtungen. 

Von den Zechprellern gibt es vage Beschreibungen: Einer ist zirka 1,90 Meter groß und dicklich. Die anderen waren zirka 30 bis 40 Jahre alt, durchschnittlich groß und sprachen gebrochen Deutsch. Von den Gäste gibt es eine Videoaufzeichnung. Die Ermittlungen der Polizei laufen. va

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jungen Künstlern ein Podium bieten
In Reichersbeuern wird es heuer erstmals ein größeres Zusammentreffen von jungen und erfahrenen Musikern aus ganz Europa geben. Marcus Rummel und seine Frau Natalya …
Jungen Künstlern ein Podium bieten
Lawinen-Saison ausgefallen
Entspannt war dieser Winter, was die Lawinengefahr angeht. Dennoch dürfe man nicht leichtfertig werden, sagen die Experten.
Lawinen-Saison ausgefallen
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Volksmusikseminar vereint Jung und Alt am Walchensee
Gemeinsam macht eigentlich alles mehr Spaß – auch das Musizieren. Und so trafen sich am Wochenende 80 Musiker überwiegend aus der Region und München in der …
Volksmusikseminar vereint Jung und Alt am Walchensee

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare