Zechpreller in Tölzer Gaststätte

Bad Tölz - Ein Zechpreller schlug nun in einer Tölzer Gaststätte an der Lenggrieser Straße zu.

Der 61-jährige Miesbacher aß und trank am frühen Montagabend in dem italienischen Restaurant. Die Rechnung in Höhe von 29,80 Euro blieb er dem Wirt am Ende allerdings schuldig: Der Miesbacher hatte keinerlei Bargeld dabei. Es ist nicht das erste Vergehen dieser Art. Der 61-Jährige war nach Angaben der Polizei bereits mehrfach mit solchen Delikten in Erscheinung getreten. Er wird sich nun erneut wegen Zechbetrugs verantworten müssen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Raubmord in Königsdorf: Überlebende wird von Polizei bewacht
Nach dem Doppelmord in Königsdorf liegen alle Hoffnungen auf der Überlebenden - sie könnte entscheidende Hinweise zu den Tätern liefern. Ihr Zustand ist allerdings …
Raubmord in Königsdorf: Überlebende wird von Polizei bewacht
Fachklinik: Einigung steht bevor
Der Betriebsratsvorsitzende und Vertreter des Asklepios-Konzerns haben sich auf einen Sozialplan bei der Schließung der Lenggrieser Fachklinik geeinigt. Nun muss noch …
Fachklinik: Einigung steht bevor

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare