Vandalismus sorgt immer wieder für hohe Schäden, für die dann meist die Allgemeinheit aufkommen muss. Hier ein zerstörter Blumentrog.

Zum Schulabschluss  

Erst gefeiert, dann randaliert

Den Schulabschluss feierten einige Jugendliche in der Nacht zum Samstag erst im Tölzer Kurhaus. Dann zogen sie randalierend durchs Badeteil.

Bad Tölz - Gegen 1 Uhr wurde die Polizei am Samstag alarmiert, dass eine Gruppe Jugendlicher Unfug treibend durchs Badeteil ziehe. Wie sich herausstellte, kamen sie von einer Schulabschlussfeier im Kurhaus und machten so richtig einen drauf. Dazu gehörte, dass sie Blumen ausrissen, Fensterbänke mit Erde verschmierten und Beleuchtungskörper demolierten. Ein Anwohner beobachtete, wie ein Teenager eine Lichtkugel mit etwa 30 Zentimeter aus der Fassung riss und mitnahm. Der Mann nahm die Verfolgung auf, stellte die Gruppe und nahm dem Übeltäter die Kugel wieder ab. Montieren konnte er sie aber nicht mehr, da die Fassung ausgebrochen war. Für den Schaden wird der Jugendliche aufkommen müssen, sein Vorname ist bekannt. Im Anschluss traf die Polizeistreife am Isarkai erneut einige feiernde Jugendliche, die eine etwa 80 Zentimeter große Sperrholzfigur (blau angemalter Polizist mit roter Trillerpfeife) mit sich trugen. Sie gaben an, die Figur gefunden zu haben. Die Polizei bittet den Eigentümer, sich unter Telefon 0 80 41/76 10 60 zu melden. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreisausschuss berät Seniorenpolitisches Gesamtkonzept
Kreisausschuss berät Seniorenpolitisches Gesamtkonzept
Live-Ticker: Wagner (Linke) schafft es in den Bundestag
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Tölzer Land? Wie haben die Wähler in Bad Tölz, Lenggries oder Kochel am See abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Wagner (Linke) schafft es in den Bundestag
Leserfoto des Tages: Prost Partnerschaft
Leserfoto des Tages: Prost Partnerschaft
Chlorgas-Unfall: Helfer trainieren Ernstfall
Ein Toter und mehrere zum Teil schwer verletzte Personen: Das ist die Bilanz eines Chlorgas-Unfalls am Freitagabend im Benediktbeurer Alpenwarmbad. Zum Glück war alles …
Chlorgas-Unfall: Helfer trainieren Ernstfall

Kommentare