+
Präsentierten den neuen Bildkalender (v. li.): Mario Bäsler (Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg), Johann Gröbmair und Stefan Bosch (Raiba Isar-Loisachtal), Manfred Gasteiger (Vorsitzender Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen), Hubert Stehr (Vorsitzender Kreisverband Miesbach) sowie Konrad Buckel (Raiba Holzkirchen-Otterfing).

Neuer Raiffeisenbank-Kalender 

Zwölf Monate „unterwegs in Berg und Tal“

  • schließen

Ein kleines Jubiläum feiern die Raiffeisenbanken in der Region: Zum 20. Mal bringen sie einen Bildkalender für ihre Kunden heraus. Er steht heuer unter dem Motto „Unterwegs in Berg und Tal“ und ist ab diesem Montag in allen Raiffeisenbank-Geschäftsstellen in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach kostenlos erhältlich.

Bad Tölz-Wolfratshausen– Recht unprätentiös war der der erste Raiffeisenbank-Kalender 1997 betitelt. „Er hieß einfach ,Karwendel 1‘“, sagte Manfred Gasteiger, Vorsitzender des Raiba-Kreisverbands Bad Tölz-Wolfratshausen bei der Präsentation der Jubiläumsausgabe. In vielerlei Hinsicht herrscht seither Kontinuität. Stets sind auf den Monatsblättern schöne Landschaftsaufnahmen aus der Heimat zu sehen. Seit 13 Jahren ist dabei auch der Landkreis Miesbach mit einbezogen: So lange ist der Kalender nämlich ein Gemeinschaftsprojekt der beiden benachbarten Kreisverbände.

Auf der Rückseite jedes Kalenderblatts finden sich Wegbeschreibungen von Wander- oder Fahrradtouren mitsamt Hintergrundinformationen. Die Palette ist breit: Da geht es „über kleine Pfade“ auf den Krepelschrofen, zu dem man von Wallgau aus aufbrechen kann. Eine „steile, anstrengende Mountainbike- und Bergtour“ führt auf die Hohen Kisten im Estergebirge. Andere Tipps beschreiben einen „gemütlichen Spaziergang“ rund um Bad Heilbrunn oder einen Kunstspaziergang durch Kochel am See, bei dem man „mit den Augen von Franz Marc“ auf die Ortschaft blickt und nachvollziehen kann, „was den Maler zu seinen Gemälden inspirierte“.

Für die Gestaltung zeichen der Penzberger Web-Designer Dieter Dahlke sowie Karl Hupp verantwortlich. Hupp, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal, ist zwar seit Frühjahr im Ruhestand. Doch der Hobby-Fotograf bringt sich bei seinem Herzensprojekt, dem Kalender, weiterhin ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Banken im Wandel: Meistens digital, manchmal menschlich
Das Bankenwesen ist im Umbruch. Ein Schlaglicht darauf warf zuletzt die Meldung, dass der Zahldienstleister Wirecard, der Zahlungen im Internet abwickelt, die …
Banken im Wandel: Meistens digital, manchmal menschlich
Für Großereignisse gibt‘s ein Extra-WC
Die öffentlichen Sanitäranlagen der Stadt waren lange Zeit keine Vorzeigeobjekte. Jetzt wird auf breiter Front erneuert und viel Geld in neue WC-Anlagen gesteckt.
Für Großereignisse gibt‘s ein Extra-WC
Tölz live: Raftingunternehmen und „Rettet die Isar jetzt“ an einem Tisch
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Raftingunternehmen und „Rettet die Isar jetzt“ an einem Tisch
Ellbacher Meteorologe Kai Zorn prognostiziert  Wetterumsturz im Tölzer Land
Adieu, Sommer – jetzt steht der Herbst vor der Tür: Der Donnerstag ist laut Wetterkarten vermutlich der letzte sehr angenehm warme Sommertag im September. Dann kommt der …
Ellbacher Meteorologe Kai Zorn prognostiziert  Wetterumsturz im Tölzer Land

Kommentare