Bei Schnee mit Sommerreifen unterwegs

Die Fahrt mit Sommerreifen auf schneebedeckter Straße kam einem Penzberger teuer zu stehen.

Bad Heilbrunn - Nicht aufgegangen ist der Plan eines 23-jährigen Penzbergers in der Nacht von Sonntag auf Montag. Er war in seinem VW-Bus mit Sommerreifen auf der B472 von Bad Heilbrunn nach Bad Tölz unterwegs. Auf Höhe des Stallauer Weihers kam er von der schneebedeckten Straße ab und landete im Straßengraben. Der Mann verständigte zwar einen Abschleppdienst, aber nicht die Polizei, die ihn der Fahrt mit Sommerreifen überführt hätte. Eine Streife der Polizeiinspektion Bad Tölz passierte den Unfallort jedoch zufällig – und hinderte den Mann an der geplanten Weiterfahrt. Weil sein Auto nicht mit den vorgeschrieben Reifen für winterliche Wetterverhältnisse ausgestattet war, steht ihm nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren bevor. Am VW entstand zusätzlich ein Schaden von 1500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Car-Treffen: Überraschungen unter der Motorhaube
Heiße Reifen, wuchtige Pick-ups und elegante Schlitten in Überlänge – dazu ein bodenständiger TV-Promi und jede Menge „Verrückter“: Die Kombination lockte zu Pfingsten …
US-Car-Treffen: Überraschungen unter der Motorhaube
Klaus Hochwind ist neuer Schützenkönig der GSK Reichersbeuern
Klaus Hochwind ist neuer Schützenkönig der GSK Reichersbeuern
Rennradler bei Sturz verletzt
Das Schlüsselbein hat sich ein 34-jähriger Eglinger am Pfingstsonntag bei einem Sturz mit seinem Rennrad in Bad Tölz gebrochen.
Rennradler bei Sturz verletzt

Kommentare