1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Benediktbeuern

17-Jähriger randaliert am Bahnhof in Benediktbeuern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melina Staar

Kommentare

Blaulicht auf Polizeiauto
Die Polizei wurde zum Bahnhof in Benediktbeuern gerufen. © Symbolfoto: dpa

Weil ein junger Mann in Benediktbeuern auf Glasscheiben und einen Ticketautomat eintrat, verständigte ein Zeuge die Polizei. Die Fahndung der Beamten war erfolgreich.

Benediktbeuern - Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung hat ein Jugendlicher am Hals. Wie die Polizei berichtet, meldete sich am Dienstag ein Zeuge. Ein junger Mann sei am Benediktbeurer Bahnhof ausgeflippt und habe gegen Glasscheiben und einen Ticket-Automaten getreten.

Bahnhof Benediktbeuern: 17-Jähriger richtet Schaden an

Als die Streife eintraf, war der Randalierer nicht mehr vor Ort. Die Beamten fanden eine mit einem Stein eingeworfene, gesplitterte Glasscheibe an einer Informationstafel vor. Als sie die nähere Umgebung absuchten, entdeckten sie in der Prälatenstraße einen jungen Mann, auf den die Beschreibung des Zeugen zutraf.

Jugendlicher ergreift vor Polizei die Flucht

Als die Polizisten ihn ansprachen, floh er zunächst, konnte aber kurz darauf gestellt werden. Es handelte sich um einen 17-Jährigen aus Germering, der betrunken war. Er gab die Tat zu und wurde schließlich seinem inzwischen verständigten Vater übergeben.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Bad-Tölz-Newsletter.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus der Region rund um Bad Tölz finden Sie auf bei Merkur.de/Bad Tölz.

Auch interessant

Kommentare