1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Benediktbeuern

Ärger über Feuerwerk: Rentner schlägt mit Gehstock zu

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

Weil er sich vom Feuerwerk gestört fühlte, schlug ein Benediktbeurer in der Neujahrsnacht mit seinem Gehstock zu und verletzte einen Mann am Auge.

Benediktbeuern - Nicht gut begann das neue Jahr in Benediktbeuern. Ein 80-jähriger Anwohner des Bahnhofplatzes fühlte sich durch das Feuerwerk zum Jahreswechsel gegen 0.45 Uhr gestört.   Er forderte eine Gruppe – darunter ein 45-jähriger Benediktbeurer – auf, die Knallerei einzustellen und den Müll wegzuräumen. 

Lesen Sie auch: Wegen Dränglerin? Audi überschlägt sich – Frau und zwei Kinder verletzt

Darüber kam es zum Streit, in dessen Verlauf der Senior plötzlich dem 45-Jährigen mit seinem Gehstock zweimal ins Gesicht schlug. Dabei traf er dessen Brille und dessen Auge. Aufgrund der Schwere der Verletzung wurde der Benediktbeurer vom Rettungsdienst in die Augenklinik nach München gebracht.

Lesen Sie auch: Bergunfall: Tölzer Extremsportler Tim Wortmann kämpft sich zurück ins Leben

Gegen den rabiaten, nicht alkoholisierten 80-Jährigen wurde nach Angaben der Polizei Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. va

Auch interessant

Kommentare