Champions-League-Auslosung im Live-Ticker: FC Bayern, BVB und Leipzig drohen Hammer-Gegner

Champions-League-Auslosung im Live-Ticker: FC Bayern, BVB und Leipzig drohen Hammer-Gegner
In Mitklatsch-Stimmung: Das Publikum kommt beim Bourani-Konzert im Maierhof auf seine Kosten. 

Auftritt im Kloster Benediktbeuern

Andreas Bourani im Maierhof: Gewaltige Wohlfühl-Hits

  • schließen

Ein paar Lieder dauert es, bis das Eis gebrochen ist im Maierhof. Doch dann zeigt Andreas Bourani beim Open-Air-Konzert, warum es sich lohnt, ihn live zu hören – mit gefühlvollen Balladen ebenso wie mit einer Rap-Einlage.

Benediktbeuern Fast zeitgleich, als Andreas Bourani am Samstagabend um kurz vor acht Uhr die Bühne betritt, fallen die ersten Regentropfen. Doch weder die Konzertbesucher, die sich farbenfrohen Regenjacken im Maierhof im Kloster Benediktbeuern vor der großen Open-Air-Bühne versammelt haben, noch der Sänger selbst, lässt sich davon beeindrucken. Ohne große Begrüßung legt er direkt los mit „Füreinander gemacht“.

Erst als die letzten Töne von Schlagzeug und Keyboard verklungen sind und der Applaus verebbt ist, greift Bourani wieder zum Mikrofon. „Einen wunderschönen Abend zusammen“, ruft er in die Menge, die im Vorprogramm von der Rosenheimerin Vera Klima bereits auf einen Abend voller Deutschpop eingestimmt wurde. Mit „Wieder am Leben“ feuert er den nächsten Hit nach. „Wir müssen uns noch ein bisschen warm machen. Es ist zu kalt hier“, wirft der 35-Jährige dann hinterher und fordert das Publikum mit hohen und tiefen „Oh-Oh-Ohs“ zum Mitsingen auf.

„Auf uns“: Andreas Bourani begeistert seine Fans beim Live-Auftritt im Kloster.

Den Großteil der Pop-Hits des Sängers, den es vor zwölf Jahren von seinem Geburtsort Augsburg nach Berlin zog, kennt man aus dem Radio. Es sind Wohlfühl-Songs wie „Ultraleicht“ und „Nur in meinem Kopf“. Nicht zu vergessen natürlich die WM-Hymne „Auf uns“, die Bourani im Jahr 2014 zu seinem großen Durchbruch verhalf. Doch obwohl sich sämtliche Lieder aus seinen beiden Alben in der Radio-Version hervorragend zum Mitsingen im Auto eignen, sind sie live auf einem Open-Air-Konzert doch noch ein anderes Erlebnis. Bouranis Stimme ist gewaltig und zugleich gefühlvoll. Besonders zeigt sich das in den Balladen, die in der Dämmerung auf die etwas schnelleren Stücke folgen. Bei „Auf anderen Wegen“ nehmen sich die Pärchen in den Arm, Familien mit Kindern packen die Leuchtstäbe aus. Die Lichtershow, die Bourani und die Band in rotes Licht taucht, wird zur Kulisse für jede Menge Handy-Selfies. „Mein Herz schlägt schneller als deins / Sie schlagen nicht mehr wie eins“, singt Bourani dazu – und das Publikum wiegt sich im Takt hin und her.

Lesen Sie auch: Großartiger Auftritt von Herbert Pixner am Freitag

Bevor es zu nachdenklich wird im Maierhof, wo es mittlerweile wieder aufgehört hat zu regnen, folgt das Stück „Astronaut“, das Bourani 2015 mit Rapper Sido veröffentlicht hat. Den Rap-Part übernimmt Bourani selbst, auch das kann er, und als er dazu von der inzwischen in Blau erleuchteten Bühne ins Publikum hinuntersteigt, ist der Jubel groß.

Spätestens danach ist das Eis komplett gebrochen, der Applaus hört gar nicht mehr auf. Bourani hat jetzt auch mehr Lust zu plaudern. „Ihr seid bei diesem Pisswetter hier und das bedeutet mir viel“, sagt er, „seit dem letzten Album sind ja auch schon fünf Jahre vergangen.“ Er würde derzeit ja nur „in ausgewählten Klöstern auftreten“, scherzt er weiter.

Auch interessant: Bilanz nach Knabenchorfestival 2019 in Tölz: „Das war fulminant“

Dass er in den fünf Jahren nicht tatenlos war, zeigen die nächsten Songs. Bourani präsentiert einige neue Kostenproben in gewohnter Wohlfühl-Qualität. Nach knapp zwei Stunden kommt er dann noch, der große WM-Hit: Mit „Auf uns“ verabschiedet sich Bourani von der Bühne – und auch diese schon so oft gehörte Nummer klingt live noch einmal ein Stückchen besser.

Lesen Sie auch: Toni Ortlieb ist neuer Bürgermeister in Benediktbeuern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölz live: Föhnsturm im Landkreis-Süden
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Föhnsturm im Landkreis-Süden
Heimat schenken: Tipps für originelle Präsente aus der Region
Heiligabend rückt näher. Wer noch keine Idee hat, was er seinen Lieben unter den Christbaum legen könnte: Hier ein paar Tipps für originelle Geschenke von heimischen …
Heimat schenken: Tipps für originelle Präsente aus der Region
Der Tölzer Kurier sucht die Babys des Jahres
Sind Sie in diesem Jahr Eltern geworden? Das möchten wir sehen: Der Tölzer Kurier und merkur.de suchen die Babys des Jahres 2019.
Der Tölzer Kurier sucht die Babys des Jahres
Ehemann (36) will seine Frau verteidigen und wird zusammengeschlagen
Ein Anwohner der General-Patton-Straße in Bad Tölz ist am Samstag ins Krankenhaus gekommen. Er hatte seine Ehefrau vor einem 19-Jährigen beschützen wollen.
Ehemann (36) will seine Frau verteidigen und wird zusammengeschlagen

Kommentare