Polizei

Autoreifen zerstochen

Schock für ein Ehepaar aus Benediktbeuern: Ein Unbekannter hat an den Autos der beiden jeweils die Vorderreifen zerstochen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Benediktbeuern – Wie jüngst in Lenggries scheint nun auch in Benediktbeuern ein Reifenstecher sein Unwesen zu treiben. Dort beschädigte am Wochenende ein bislang unbekannter Täter die beiden Autos eines Ehepaars aus dem Klosterdorf. 

Wie die Polizei mitteilt, hatten der 61-jährige Mann und seine zwei Jahre jüngere Frau ihre Fahrzeuge gegen 23.30 Uhr am Freitagabend an der Dorfstraße geparkt. Erst am Sonntag um 18.45 Uhr bemerkten die beiden, dass jeweils die Vorderreifen an dem Opel und dem Citroën zerstochen worden sind. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 1000 Euro. 

Nun suchen die Beamten nach Zeugen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, sollte sich unter Telefon 0 80 41/76 10 60 auf der Tölzer Inspektion melden. (sis)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Fraunhofer: Tagungshaus wird nicht größer
Wird das geplante Tagungshaus der Fraunhofer-Gesellschaft am Kloster Benediktbeuern womöglich größer als geplant? Wegen einer Formulierung im Bebauungsplan schlägt die …
Fraunhofer: Tagungshaus wird nicht größer
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Ilse Aigner trägt sich in das goldene Buch der Gemeinde Kochel ein
arp
Ilse Aigner trägt sich in das goldene Buch der Gemeinde Kochel ein

Kommentare