+

Keine Verletzten

Beim Einbiegen nicht aufgepasst

Keine Verletzten, aber eine Menge zu tun für zwei Autowerkstätten: Das ist die Bilanz eines Vorfahrtsunfalls am Freitag in Benediktbeuern. Der Sachschaden beträgt 8000 Euro.

Benediktbeuern Die Polizei berichtet, dass eine 63-jährige Benediktbeurerin am Freitag um 16.20 Uhr mit ihrem Suzuki aus dem untergeordneten Angerfeldweg nach links in die Bahnhofstraße einbog. Dabei übersah sie den ebenfalls in Richtung Ortsmitte fahrenden Mercedes eines 75-jährigen Bichlers. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt, auch weil beide Beteiligten angeschnallt waren, wie die Polizei ausdrücklich anmerkt. Dafür entstand recht hoher Schaden, nämlich 3000 Euro am Suzuki und 5000 Euro am Mercedes. Immerhin konnte beide mit ihrem Auto weiterfahren.

chs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Speed-Debating im „Pistolero“: Jugendliche fühlen Lokalpolitikern auf den Zahn
Politische Themen statt Drinks und lauter Musik gab es am Freitag beim „Speed-Debating“  im „Pistolero“ in Bad Tölz.  Rund 50 Erstwähler waren gekommen.
Speed-Debating im „Pistolero“: Jugendliche fühlen Lokalpolitikern auf den Zahn
18-Jähriger überschlägt sich mehrmals mit seinem BMW - wohl wegen einer Zigarette
Ein Fahranfänger aus Wackersberg hat sich am Montagabend in der Gemeinde Eurasburg mit seinem Pkw überschlagen. Schuld war wohl eine Zigarette.
18-Jähriger überschlägt sich mehrmals mit seinem BMW - wohl wegen einer Zigarette
Tölz live:  Sperrungen im Gewerbegebiet Pessenbach
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live:  Sperrungen im Gewerbegebiet Pessenbach
Kochelseebahn fährt in umgestürzten Baum: Was Sturm „Fabienne“ im Landkreis angerichtet hat
Steinschlag und umgestürzte Bäume: Das Sturmtief Fabienne fegte in der Nach auf Montag über den Landkreis hinweg. 
Kochelseebahn fährt in umgestürzten Baum: Was Sturm „Fabienne“ im Landkreis angerichtet hat

Kommentare