+
Pater Claudius Amann beim Segnen der Osterkerzen. Über den Klosterladen kann man sie erwerben. Dazu gibt es einen persönlichen Gruß. Die Salesianer-Gemeinschaft wird das Fest der Auferstehung heuer im geschlossenen Kreis feiern.

Oster-Aktion der Ordensgemeinschaft

  • schließen

In diesem Jahr ist an Ostern alles anders. Da man das Fest nicht in großer Gemeinschaft in den Kirchen feiern kann, bieten die Salesianer Don Boscos eine Aktion an.

Benediktbeuern– Dass man Ostern heuer nicht in großer Gemeinschaft wie gewohnt in den Kirchen feiern kann, sei „ein ganz neues und auch schmerzliches Erlebnis“, teilt die Gemeinschaft der Salesianer Don Boscos aus dem Kloster Benediktbeuern mit. Dennoch „falle Ostern nicht aus“, schreibt Klosterdirektor Pater Lothar Bily in einem Rundbrief. Er ermutigt dazu, an den Liturgien der Kirche über das Fernsehen oder das Internet teilzunehmen.

Wie gestern schon kurz berichtet, wird die Ordensgemeinschaft die Liturgie heuer im geschlossenen Kreis feiern. „Wir wollen aber allen Gläubigen helfen, dass sie zu Hause, im Kreis der Familie, das Fest der Auferstehung Jesu Christi gemeinsam begehen können“, sagt Pater Claudius Amann. Aus dem Klosterladen werden unter anderem Osterkerzen und Lämmchen verschickt, die Pater Claudius Amann gesegnet hat. Dazu gibt es einen persönlichen Ostergruß mit besinnlichen Worten von Pater Lothar Bily. Die gesegnete Kerze soll die Gläubigen an die große Kerze erinnern, die in der Osternacht am Feuer entzündet und in den dunklen Kirchenraum getragen wird.

Wer das Angebot nutzen will, soll sich im Klosterladen melden, Telefon 0 88 57/8 81 10 oder E-Mail info@klosterladen-benediktbeuern. Es gibt einen regionalen Bringdienst.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausflügler: Bürgermeister  klagt über „verheerenden Verkehr“ in Schlehdorf 
Als „verheerend“ beschreibt  Bürgermeister Stefan Jocher die Situation, die sich in Schlehdorf durch den Ausflugsverkehr ergibt. 
Ausflügler: Bürgermeister  klagt über „verheerenden Verkehr“ in Schlehdorf 
Corona-Wahnsinn am Walchensee: Foto von Bahnhof Kochel zeigt brutale Folgen des Ansturms
Die Walchenseeregion erlebt seit den Corona-Lockerungen einen Ansturm. Eine aktuelle Aufnahme vom Kochler Bahnhof zeigt, welche Blüten der Ansturm trägt.
Corona-Wahnsinn am Walchensee: Foto von Bahnhof Kochel zeigt brutale Folgen des Ansturms
Tölz live: Bauarbeiten in der Wilhelm-Dusch-Straße
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Bauarbeiten in der Wilhelm-Dusch-Straße
Nach Corona-Pause: Mit der „Herzogstand“ über den Kochelsee fahren
Leinen los, heißt es seit dem Pfingstwochenende am Kochelsee. Die Motorschifffahrt hat den Betrieb aufgenommen – allerdings mit einigen Corona-bedingten Einschränkungen.
Nach Corona-Pause: Mit der „Herzogstand“ über den Kochelsee fahren

Kommentare