+
Einsatz in der Meichelbeckstraße: Die Benediktbeurer Feuerwehr bei der Übung an der Tiefgaragen-Anlage.

Übung für den Ernstfall

Wenn die Tiefgarage brennt! Feuerwehr Benediktbeuern übt spannendes Brand-Szenario

Was passiert, wenn sich im Keller ein Reifenstapel entzündet? Die Freiwillige Feuerwehr Benediktbeuern hat dieses Feuer-Szenario in einer Tiefgaragen-Anlage geübt.

Benediktbeuern  Eine besondere Übung hat jetzt die Freiwillige Feuerwehr Benediktbeuern durchgeführt. Sie hat den Einsatz bei einem Feuer in einer Tiefgaragen-Anlage geübt. Angenommen war der Brand eines Reifenstapels, der sich auf ein benachbartes Fahrzeug ausgebreitet hat, berichtet Zugführer Jörg Meyer.

„Mit Hilfe einer Nebelmaschine wurden die Sichtverhältnisse in der Tiefgarage realitätsnah auf annähernd Null abgesenkt, und auch aus den Entlüftungsschächten der Garagenanlage drang bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte dichter Rauch.“ Das Übungsszenario sah außerdem vor, dass zwei Personen als vermisst gemeldet waren, so Meyer. „Im konkreten Fall waren es natürlich nur lebensgroße Übungspuppen.“

Benediktbeuern: Nicht nurin der Garage - Feuerwehr überwacht Rauch und Feuer im ganzen Wohngebäude

Die besondere Herausforderung insbesondere für die Führungskräfte war es, sich in ihrem Vorgehen nicht ausschließlich auf den eigentlichen Brandraum zu „stürzen“, sondern auch die Ausbreitung von Rauch und Feuer auf die angrenzenden Wohngebäude im Blick zu behalten. So wurden parallel zu den umgehend eingeleiteten Rettungs- und Löschmaßnahmen in der Tiefgarage sämtliche Kellerübergänge und Lichtschächte erkundet und während des Einsatzes fortlaufend überwacht. Nach gut 45 Minuten war der angenommene Brand unter Kontrolle, und auch die Tiefgarage war durch eine gezielte Belüftung, die bereits die Rettung der vermissten Personen unterstützt hatte, wieder nahezu rauchfrei, so Meyer.

Lesen Sie auch: Tolle Stimmung, wunderschöne Bilder! Marschmusik gehört zum unverzichtbaren Repertoire von Blasmusikkapellen. Am Sonntagabend gewährten die bayerischen Gebirgsschützenkapellen eine Kostprobe im Kloster Benediktbeuern.

Im Einsatz waren alle drei Löschgruppenfahrzeuge sowie das Führungsfahrzeug (Mehrzweckfahrzeug) der gemeindlichen Feuerwehr Benediktbeuern, insgesamt besetzt mit 35 ehrenamtlichen Einsatzkräften. Ein vergleichbarer Realeinsatz wäre hingegen nur mit Unterstützung der Feuerwehren der umliegenden Gemeinden erfolgreich durchzuführen gewesen, heißt es im Abschlussbericht.

Ermöglicht wurde die Übung durch das Einverständnis der Eigentümerversammlung der Wohnanlage Meichelbeckstraße 34 – 38 in Benediktbeuern sowie der zuständigen Hausverwaltung. 

Lesen Sie auch: 

Auch Studenten der Katholischen Stiftungshochschule (KSH) in Benediktbeuern gehen jetzt für den Klimaschutz auf die Straße: „Fridays for Future“: Klima-Demo in Benediktbeuern

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung ist Benediktbeuerns Bürgermeister Hans Kiefersauer beigesetzt worden. Zum Trauergottesdienst waren hunderte Gäste in die Basilika gekommen. Das Wirken dieses Bürgermeisters wird unvergessen bleiben.

Das Architekturbüro Mooser aus Kaufbeuren wird die Gemeinde Benediktbeuern bei der Neugestaltung von Dorfstraße und -platz begleiten. Das wurde bei einer Sitzung der Dorferneuerungsgruppe beschlossen. Die Teilnehmer diskutierten lebhaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Mehrfamilienhaus in Reichersbeuern eskaliert: Mehrere Verletzte
Gleich vier Streifen der Polizei rückten am Freitagabend nach Reichersbeuern aus: Dort war ein Streit zwischen einem Tölzer und einer Frau aus dem Ort eskaliert. Ein …
Streit in Mehrfamilienhaus in Reichersbeuern eskaliert: Mehrere Verletzte
Tölz live: Stadtmuseum: Freundeskreis würdigt Viktor Maier
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Stadtmuseum: Freundeskreis würdigt Viktor Maier
Martinshorn missachtet: Polizeiwagen erfasst Radfahrer (23) frontal - schwer verletzt
Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Freitagnachmittag in Laim gekommen. Ein Polizeiauto hat auf seiner Einsatzfahrt einen Radfahrer aus dem Landkreis Bad Tölz …
Martinshorn missachtet: Polizeiwagen erfasst Radfahrer (23) frontal - schwer verletzt
Mit Sommerreifen auf schneeglatter Fahrbahn unterwegs
Nichts ging mehr: Ein Italiener ist am frühen Samstagmorgen auf der Mautstraße zwischen Vorderriss und Wallgau stecken geblieben. Trotz Schnees war er mit Sommerreifen …
Mit Sommerreifen auf schneeglatter Fahrbahn unterwegs

Kommentare