Die Polizei erhofft sich im Fall des Mountainbike-Diebstahls Zeugenhinweise. 

Nähe Kohlstatthütte

E-Bike bei Schwammerlsuche gestohlen

Benediktbeuern - Weil er zum Schwammerlsuchen wollte, hat ein Benediktbeurer am Samstag sein E-Bike an der Kohlstatthütte abgestellt. Als er zurückkam, war es verschwunden.

Der 48-Jährige war gegen 9.15 Uhr mit seinem E-Bike in Richtung Kohlstatthütte geradelt. Kurz davor, am sogenannten Obereck, stellt er das Rad der Marke Corratec ab, sperrte es ab und ging zum Schwammerlsuchen. Als er eine Stunde später zurückkehrte, war das Rad samt Schloss weg. Das Rad ist etwa 3000 Euro wert. Hinweise werden von der Polizei unter Telefon 0 80 41/76 10 60 erbeten. (chs)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Bichl - Dieser Unfall schockierte selbst erfahrene Rettungskräfte: Eine Porsche-Fahrerin touchierte bei einem Überholmanöver zwei Autos und fuhr frontal in ein drittes. …
Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Das Trimini als Publikumsmagnet: Am ersten Tag besuchten bis 14 Uhr gut 500 Badegäste die neu eröffnete Therme. Am Abend wird mit weiteren zahlreichen Gästen gerechnet. 
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Die Steinwild-Zählung führte zum Streit zwischen dem Kreisjagdverband und dem Landesbund für Vogelschutz. Jetzt sprechen sich die Beteiligten nochmal aus.
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare