+

Viel Applaus für Elsabe Hädrich und Yannik Renn 

Besondere Lesung in der Alten Apotheke

Benediktbeuern - Zum ersten Mal veranstaltete der Förderkreis für Brauchtum und Kultur eine Lesung in der Alten Apotheke in Benediktbeuern.

Im vollbesetzten Ausstellungsraum trug Elsabe Hädrich (77) eine Auswahl aus ihren Gedichten vor. Der erste Teil war mit „Ein Stück Heimat - Inspirationen im Moos“  überschrieben. Darauf folgten im zweiten Teil Gedichte zum Thema „Schicksal“ und im dritten Teil Gedanken zum Thema „Hoffnung“. 

Musikalisch umrahmt und perfekt in Szene gesetzt wurden ihre Werke von Yannick Renn am E-Piano. Der 17-jährige Benediktbeurer improvisierte passend zu den jeweiligen Inhalten und schaffte es, die jeweiligen Stimmungen wiederzugeben und die Gedichte stimmungsvoll mit Musik zu unterlegen. Die Zuhörer quittierten die gelungene Zusammenarbeit mit langanhaltendem Applaus. Für den Förderkreis für Brauchtum und Kultur war es eine gelungene Premiere und sicher nicht die letzte Lesung. (tk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Gaißach hilft Erdbeben-Opfern im Himalaya
Die Gaißacher Pfarrgemeinde ist in mehreren Hilfsprojekten aktiv, um arme Menschen in ihren Lebensumständen ein Stück weit voranzubringen. Schon seit Längerem gehen …
Gaißach hilft Erdbeben-Opfern im Himalaya
Mehr Personal für Waffen
Der Stellenplan des Landratsamts führte in der Vergangenheit durchaus zu hitzigen Debatten. Dabei ging es eigentlich immer um die Frage, ob diese oder jene Stelle …
Mehr Personal für Waffen

Kommentare