1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Benediktbeuern

Christkindlmarkt Benediktbeuern: Alles ein paar Nummern kleiner als gewohnt

Erstellt:

Von: Patrick Staar

Kommentare

Auf das Flair in der Benediktbeurer Ortsmitte müssen die Christkindlmarkt-Besucher heuer verzichten.
Auf das Flair in der Benediktbeurer Ortsmitte müssen die Christkindlmarkt-Besucher heuer verzichten. © archiv

Der altbayerische Christkindlmarkt in Benediktbeuern stand bis zuletzt auf der Kippe. Nun steht fest: Er wird stattfinden – allerdings nicht in der Ortsmitte und viel kleiner als gewohnt. Darauf einigten sich die Gemeinde und die Veranstalter am Donnerstag in einer Besprechung.

Benediktbeuern - Alle Beteiligten hätten ein Rechtfertigungsproblem, sagt Geschäftsleiter Michael Herrmann. „Vor Kurzem haben wir die Leonhardifahrt aus rechtlichen Gründen absagen müssen. Und sechs Wochen später schleusen wir dann gleich viele Leute durch den Christkindlmarkt. Da haben wir Bauchschmerzen.“ Die Anzahl der Corona-Fälle im Landkreis sei momentan schließlich „immens“. Zudem sei es nicht machbar, auf der engen Dorfstraße alle Corona-Vorgaben einzuhalten: „Ein Einbahn-Verkehr ist zum Beispiel nicht möglich“, sagt Herrmann mit Blick auf die bis zu 15 000 Besucher, die zu erwarten sind.

Markt könnte im Gemeinde- und Gästepark stattfinden

Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen solle der Christkindlmarkt nicht ersatzlos gestrichen werden. Herrmann könnte sich vorstellen, dass die Veranstaltung ersatzweise im Gemeinde- und Gästepark hinter dem Rathaus stattfindet. „Die Besucherzahlen und damit auch die Einnahmen werden geringer sein als beim Christkindlmarkt, den wir kennen“, prognostiziert der Geschäftsleiter. Andererseits könne die Gemeinde den Vereinen die Verkaufsstände am Ausweichort kostenlos zur Verfügung stellen: „Auf diese Weise haben die Vereine trotzdem die Möglichkeit, ihre geschundenen Kassen aufzufüllen.“ Herrmann hält das für einen vernünftigen Kompromiss, da der Ort einerseits belebt werde, auf der anderen Seite laufe alles im Rahmen des Verantwortbaren ab: „Das ist eine kurzfristige, der Situation angemessene Lösung, hinter der alle Beteiligten stehen.“Alles laufe heuer unter dem Motto: „Von Benediktbeurern für Benediktbeuern.“

Organisatoren wollen bei Vereinen nachfragen, ob sie mit dem neuen Konzept leben können

Die Organisatoren wollen in der nächsten Woche bei den Vereinen nachfragen, was sie von diesem Konzept halten, und abklären, wer Zeit hat: „Anschließend werden wir das Ganze terminlich festzurren“, kündigt Herrmann an. In einer Woche solle dann feststehen, wie der Christkindlmarkt heuer abläuft.

Auch die Stadt Bad Tölz hat bereits grünes Licht für den Christkindlmarkt gegeben.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare