Polizei

Einbruch ins „Klosterbräustüberl“

Benediktbeuern - Gerade einmal 200 Euro hat der Einbrecher erbeutet, der in der Nacht auf Samstag ins das „Klosterbräustüberl“ eingestiegen ist.

Ein bislang unbekannter Täter ist in der Nacht auf Samstag ins „Klosterbräustüberl“ in Benediktbeuern eingebrochen. Nach Angaben der Polizei hebelte er ein ebenerdiges Fenster auf der Biergartenseite aus. Danach durchsuchte der Einbrecher Schubladen und Fächer im Gastraum. 

Gelohnt hat sich der Aufwand nicht: Die einzige Beute war ein Geldbeutel, den ein Stammgast vergessen hatte. Darin befanden sich 200 Euro. Der Gastwirt (76) hat einen Sachschaden von etwa 500 Euro zu beklagen. Das Verbrechen muss sich ihm zufolge zwischen Freitagabend (23.15 Uhr) und Samstagmorgen (6 Uhr) ereignet haben. Hinweise erbittet die Tölzer Polizei unter Telefon 0 80 41/76 10 60.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der große Preis von Schlehdorf
Am Samstag sich in Schlehdorf wagemutige Bastler und stürzen sich mit Seifenkisten und Bobbycars den Berg hinab. Auf die Fahrer warten hunderte Zuschauer und glühende …
Der große Preis von Schlehdorf
Das brauchen Senioren
Der Anteil an Hochbetagten in der Bevölkerung wird drastisch steigen. Das stellt die Gemeinden vor Herausforderungen. Die Lenggrieser Räte befassten sich nun mit dem …
Das brauchen Senioren
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend

Kommentare