+
Der Entwurf für das geplante Tagungshaus stammt von den Architekten Auer & Weber aus München. 

Am Kloster Benediktbeuern

Fraunhofer: Stillstand beim Tagungshaus

  • schließen

Die Entwicklung des Fraunhofer-Tagungshauses am Kloster Benediktbeuern bleibt weiterhin ein heißes Eisen. Nach der Auslegung des Bebauungsplans im vergangenen Sommer wäre es eigentlich schon längst an der Zeit, dass der Gemeinderat die eingegangenen Stellungnahmen von Behörden und Bürgern öffentlich bespricht.

Benediktbeuern – Doch in den vergangenen Wochen passierte nichts dergleichen.Wie unsere Zeitung nun aus zuverlässiger Quelle erfahren hat, geht in der Sache deshalb nichts voran, weil die Fraunhofer-Gesellschaft den Vertrag mit dem Kloster Benediktbeuern noch nicht unterschrieben hat. Fraunhofer will das gegenüber unserer Zeitung weder bestätigen noch dementieren. Nur so viel: „Das Tagungshaus wird aber sicherlich Thema auf der kommenden Sitzung des Bund-Länder-Ausschusses der Fraunhofer-Gesellschaft Ende März sein“, teilt ein Pressesprecher mit.

Andreas Meuer, neu im Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft. Foto: Huber

Nach wie vor ist unklar, wie teuer das Tagungshaus eigentlich wird. Zuletzt war die Rede von rund 10,5 Millionen Euro.

Im Fraunhofer-Vorstand hat es jüngst Veränderungen gegeben. Alfred Gossner, lange zuständig für Finanzen und Controlling, hat die Gesellschaft laut Pressemitteilung auf eigenen Wunsch zum Jahresende 2017 verlassen. Begründung des 67-Jährigen: Er wolle mehr Zeit mit der Familie verbringen. Gossner war mehrmals in Benediktbeuern und hat sich bei seinen Besuchen voll und ganz hinter die Idee des Tagungshauses gestellt: „Von Schwierigkeiten unterwegs werde man sich nicht abhalten lassen“, sagte er 2014. Gossners Nachfolger auf diesem Posten ist Andreas Meuer. Der studierte Betriebswirt ist seit 25 Jahren in leitenden Positionen bei Fraunhofer tätig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blomberg: Kleidungsstück verfängt sich im Rodel - da kracht es
Ein Auffahrunfall zwischen zwei 18-jährigen Studentinnen aus Saudi-Arabien hat sich am Sonntag auf der Sommerrodelbahn am Blomberg ereignet.
Blomberg: Kleidungsstück verfängt sich im Rodel - da kracht es
Er gestaltet den Wiesn-Maßkrug: Der Bichler Künstler Maximilian Fließbach im Porträt
Der Bichler Künstler Maximilian Fließbach gestaltet heuer wieder den Wiesn-Wirtekrug. Es ist nur ein Projekt von vielen. Der 57-Jährige ist Maler, Grafiker, Bildhauer …
Er gestaltet den Wiesn-Maßkrug: Der Bichler Künstler Maximilian Fließbach im Porträt
Wo ist Jeff Freiheit? Die Suche im Isarwinkel geht weiter
Selena und Kathy Freiheit wollen nichts unversucht lassen, um ihren seit 2. August vermissten Mann beziehungsweise Sohn Jeff (32) zu finden. Obwohl die offizielle Suche …
Wo ist Jeff Freiheit? Die Suche im Isarwinkel geht weiter
Vermisster Wanderer: Suche offiziell eingestellt - Freiwillige geben Hoffnung aber nicht auf
Die Suche nach dem erfahrenen Wanderer aus Kanada geht weiter. Neue Hinweise grenzen den Bereich weiter ein. Seit 2. August gilt er als vermisst. Alle aktuellen Infos im …
Vermisster Wanderer: Suche offiziell eingestellt - Freiwillige geben Hoffnung aber nicht auf

Kommentare