Zerstörerische Gewalt: Die Sitzbank in Benediktbeuern wurde mutwillig zerstört. Fotos: Gemeinde Benediktbeuern

Zerstörungswut im Klosterdorf 

Kaputte Bänke und Pflanzen: Vandalen in Benediktbeuern

Zerstörte Sitzbänke, herausgerissene Pflanzen: Der Vandalismus hat zuletzt in Benediktbeuern zugenommen.

Benediktbeuern Seit rund drei Wochen häufen sich in Benediktbeuern Fälle von Vandalismus. Der gemeindliche Bauhof versucht, die angerichteten Schäden dieser blinden Zerstörungswut so schnell wie möglich zu reparieren, heißt es in einer Mitteilung des Rathauses. Bis jetzt wurden Sitzbänke an der Schwimmbadstraße und Blumentröge am Gasthof zur Post und am Dorfplatz zerstört sowie Pflanzen aus den Trögen herausgerissen. Die weitere Schadensbilanz: In der Dorfstraße wurden Verkehrsspiegel zertrümmert und am Radweg nach Ried Straßenlampen heruntergerissen sowie eine beschädigte Geschwindigkeitsanzeige an der Mittelschule.

Beschädigt: Auch diese Rundbank an einem Baum haben Vandalen ramponiert.

Die Rathausverwaltung hat sämtliche Vorfälle angezeigt. Polizei und Gemeinde bitten die Bevölkerung um verstärkte Aufmerksamkeit und sachdienliche Hinweise. Bürgermeister Hans Kiefersauer: „Bitte melden Sie jeden Vorfall oder Hinweis, der zur Aufklärung dieser Schadensserie dienen könnte.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seniorin vergisst ihre Handtasche mit allen Wertsachen in Supermarkt - Appell an Finder
In der Tasche waren ihre Schlüssel, ihr Bargeld, ihre Papiere - alles. Besonders schlimm: ihre Brille. Und die vergaß die 81-jährige Reichersbeuerin im Supermarkt. Der …
Seniorin vergisst ihre Handtasche mit allen Wertsachen in Supermarkt - Appell an Finder
Tölz Live: Aus dem Polizeibericht: 12-Jähriger attackiert und zwei Joint-Raucher sind zu laut
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Aus dem Polizeibericht: 12-Jähriger attackiert und zwei Joint-Raucher sind zu laut
Fahranfänger (18) kracht ungebremst in Auto - das lag wohl an seinem Zustand
Seinen Führerschein hatte der junge Mann noch nicht lange und er wird ihn auch nicht mehr so schnell zu Gesicht bekommen nach dieser dummen Aktion:
Fahranfänger (18) kracht ungebremst in Auto - das lag wohl an seinem Zustand
Mittelschule Lenggries: „Die Chemie hat gestimmt“
Emotionen pur waren bei der Abschlussfeier der Mittelschule Lenggries geboten. Die Freude überwog freilich. Aber auch etwas Wehmut schwang mit.
Mittelschule Lenggries: „Die Chemie hat gestimmt“

Kommentare