+
Viele Familien mit Kindern nutzen das Angebot der Gemeinde- und Pfarrbücherei Benediktbeuern.

Auch Sachbücher sind gefragt

Lektüre für die Sommertage: Neue Medien in der Benediktbeurer Bücherei

  • schließen

Das Team der Gemeinde- und Pfarrbücherei Benediktbeuern wartet für die Leser in den Sommerferien mit neuen Büchern auf.

Benediktbeuern– „Seit dem Lesecafé wird ein Palettenbaubuch für draußen besonders nachgefragt“, berichtet Christine Trischberger. Deshalb wurde nochmal eine andere Ausgabe bestellt, die Anleitung gibt, wie man Möbel aus Palettenholz schnell und einfach selbst baut. „Durch die vielen YouTube-Videos liegt Ordnung schaffen voll im Trend“, berichtet Trischberger. Deshalb kann man jetzt auch das Buch „Ideen, die Ordnung schaffen“ ausleihen.

Wer sich hingegen gerne in einen Sommerroman vertieft, kann Neues von Heike Wanner entdecken, zum Beispiel „Frauenzimmer frei“. Auch Jörg Maurer ist beliebt, berichtet Trischberger: „Sein neues Buch ,Am Tatort bleibt man ungern liegen‘ bleibt bei uns bestimmt nicht lange im Regal stehen.“

Lesen Sie auch: „Benediktbeuern plastikfrei“: Aktionsgruppe geplant

Vor allem viele Familien mit Kindern nutzen die Bücherei. Für die Kleinsten gibt es neue Tonie-Figuren und das Buch „Die kleine Eule kommt in den Kindergarten“, berichtet Trischberger. Außerdem wurden neue CDs von TKKG und die DVD „Die kleine Hexe“ mit Carolin Herfurth bestellt. Ende August kommt der zweite Teil des Jugendbuchs „Erebos“ von Ursula Poznanski auf den Markt. „Das werden wir bestellen, sobald es möglich ist“, kündigt Trischberger an. Erwachsene, die sich im Sommer in historische Romane vertiefen wollen, können sich zum Beispiel das neue Buch „Die Tochter der Wanderapothekerin“ ausleihen.

Lesen Sie auch: 80 Laiensänger rüsten sich für Orff-Aufführung im Maierhof

Trotz Sommerferien hat die Bücherei wie gewohnt geöffnet, also montags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr sowie mittwochs und samstags von 15 Uhr bis 17 Uhr. Auf der Internetseite kann man den gesamten Medienbestand einsehen, durchsuchen und erkennen, ob ein Buch verliehen oder verfügbar ist.

Und noch ein Blick in den Herbst: Am 14. November kommt Autor Thomas Frings ins Kloster Benediktbeuern. Dessen Bücher, zum Beispiel „Gott funktioniert nicht“ und „Aus, Amen – Ende?“, stehen bereits jetzt zur Ausleihe bereit, sagt Trischberger.

Die Gemeinde- und Pfarrbücherei Benediktbeuern findet man im Internet auf der Seite https://webopac.winbiap.de/benediktbeuern/index.aspx

Straßen in Tölz nach Michael Deschermeier und Anton Holzner benannt: Ehre für demokratische Vorkämpfer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn Kühe ihre Memoiren schreiben
Eine besondere Geschichte: Der Lenggrieser Georg Willibald erzählt mit 20 Sprechern die Geschichte von „Braunellä und Brauneigä“.
Wenn Kühe ihre Memoiren schreiben
Unterricht, der Leben retten kann
Unterrichtsstunde mal ganz anders: Die Tölzer Polizei erklärte jetzt Fünftklässlern die Gefahren des toten Winkels und warnten eindringlich vor einem großen Fehler am …
Unterricht, der Leben retten kann
Gaißacher Apfelerntefällt besser aus als gedacht
Es ist Erntezeit - auch an der Sunntraten, wo Martin Josts Apfelbäume wachsen. Mit der Ausbeute ist er zufrieden, obwohl sich ein eher schlechtes Jahr andeutete.
Gaißacher Apfelerntefällt besser aus als gedacht
Tracht zwischen Trend und Tradition
Was ist die perfekte Bekleidung für die Wiesn? Experten aus dem Landkreis geben Tipps, wie man sich richtig anziehen kann.
Tracht zwischen Trend und Tradition

Kommentare