Unfall nahe Moosmühle

Penzberger (36) macht Radltour am Vatertag - so schmerzhaft endete sein Ausflug

Schmerzhaft endete am Vatertag der Radlausflug eines Penzbergers (36) nach Benediktbeuern. Gut, dass er sich auf seine Begleiter verlassen konnte.

Benediktbeuern - Laut Polizei war der Mann mit einer Gruppe unterwegs, insgesamt waren es sieben Personen. Im Bereich Moosmühle unweit des Klosters verloren sich die Radlfahrer gegen 15.30 Uhr plötzlich aus den Augen. Misstrauisch, weil der 36-Jährige nicht mehr auftauchte, machten sich zwei Freunde auf die Suche. Ihr Gefühl hatte sie nicht getrogen: Der 36-Jährige war hart gestürzt und brauchte medizinische Hilfe. 

Laut Polizei zog sich der Mann mehrere Gesichtsverletzungen zu. Die Freunde kümmerten sich um ihren Kameraden, bis das Rote Kreuz eintraf. Ein Notarzt im herbeigerufenen Hubschrauber wurde dann jedoch nicht mehr benötigt. Die Sanitäter brachten den Verletzten ins Krankenhaus nach Penzberg. Am Rad ist kein Schaden entstanden.

müh

Rubriklistenbild: © dpa / Uwe Anspach

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Isar-Verordnung tritt auf der Stelle
Auf der Isar sind wieder reichlich Boote unterwegs. Noch nicht entscheidend weitergekommen sind unterdessen die Überlegungen im Tölzer Landratsamt, ob es künftig …
Isar-Verordnung tritt auf der Stelle
Leserfoto des Tages: Vorfreude aufs Spiel
Leserfoto des Tages: Vorfreude aufs Spiel
Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Das plant das Ordinariat auf dem Reutberg
Seit Ende Mai herrscht Eiszeit zwischen dem Ordinariat und der Sachsenkamer Gruppe. Die Unterstützer des Reutbergs und die Vertreter des Erzbistums haben sich nach der …
Das plant das Ordinariat auf dem Reutberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.