Sportler hatten sich verstiegen

Bergwacht holt Kletterer aus der Benediktenwand

  • schließen

Benediktbeuern - Die Bergwacht Benediktbeuern hat am Samstag zwei Sportler aus der Benediktenwand gerettet.

Wie die Bergwacht berichtet, hatten sich die beiden jungen Männer in der verschneiten Kletterroute „Rampe“  verstiegen. Gegen 15.50 Uhr alarmierten sie deshalb die Bergwacht. „Die Männer kamen weder vor noch zurück“, sagt Christian Kellner, Zweiter Vorstand der Bergwacht. Die Sportler seien gut ausgerüstet gewesen. Mit Hilfe eines Hubschraubers wurden die Männer „aufgewinscht“ und sicher ins Tal gebracht. Sie hatten leichte Unterkühlungen. Die Bergwacht war mit zwei Mann an Bord des Hubschraubers, zudem warteten vorsichtshalber noch weitere Ehrenamtliche im Depot. Ihre Hilfe wurde aber nicht mehr benötigt. Die Kletterer konnten selbstständig die Fahrt nach Hause antreten - und die Bergwachtler abends ihre geplante Weihnachtsfeier abhalten.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzte bei Unfall am Bahnübergang in Bichl
Bichl - Im dichten Schneetreiben hat sich am Montagabend ein Verkehrsunfall am Bahnübergang in Bichl ereignet.
Verletzte bei Unfall am Bahnübergang in Bichl
Bahnstrecke nach Kochel gesperrt
Derzeit ist die Strecke zwischen Bichl und Kochel gesperrt. Die Züge aus Richtung Tutzing verkehren bis Bichl und enden dort vorzeitig. Ein Schienenersatzverkehr mit Bus …
Bahnstrecke nach Kochel gesperrt
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Brauneck: Eine Gämse auf Nahrungssuche 
Brauneck: Eine Gämse auf Nahrungssuche 

Kommentare