+
Die Bichler Garde stellt sich vor: (hi., v. li.): Elisabeth Öhler, Teresa Sindlhauser, Alina Riedmiller, Bianca Doll, Sierra Martinez, Magdalena Bernwieser, Annika Deiser, Franziska Annaberger, Tini Huber, Marina Huber, Marion Poschenrieder, Stefanie Huber sowie (vo., v. li.) Prinz Andreas Mair, Prinzessin Julia Krönauer und Hofi Damian Sturm.

Faschingsauftakt im Loisachtal

Venedig in Benediktbeuern, Stars in Bichl

  • schließen

Der Maschkeraverein Benediktbeuern startet diesen Samstag mit einem Fest auf dem Dorfplatz in die fünfte Jahreszeit. Bichl zieht am 17. November mit dem „Elfte-Elfte-Festl“ nach.

Bichl/Benediktbeuern – Kaum sind die letzten Martins-Lieder verklungen, stehen die Narren in den Startlöchern: Dieses Wochenende beginnt die Faschingssaison. In Bichl findet erst am kommenden Freitag das „Elfte-Elfte-Festl“ statt. In Benediktbeuern feiern die Maschkera schon diesen Samstag auf dem Dorfplatz den Beginn der fünften – und für sie schönsten – Jahreszeit.

Los gehts um 10.33 Uhr mit einem Weißwurst-Frühschoppen am Maibaum. Pünktlich um 11.11 Uhr werden die Prinzenpaare vorgestellt. Auch die verschiedenen Garden haben ihren ersten Auftritt. Zeit wirds, sagt Christiane Irmler, zweite Vorsitzende des Faschingskomitees und Trainerin der Teenie-Garde. Bereits seit Juni wird fleißig trainiert. Vor allem die 30 Mädchen und Buben der Kindergarde wollen endlich zeigen, was sie können. Und natürlich ihre Kostüme präsentieren. Die Zuschauer dürfen sich auf viel Glitzer freuen, verrät Irmler.

Der Bichler Faschingsmachwuchs (vo., v. li.): Die Teenie-Garde mit Tobias Kolbinger, Katrin Schwaighofer, Mariella Bielmeier, Lena Scheuchenpflug, Magdalena Gerg, Moritz Hohberger, Simone Bauer, Nikola Sinseder, Melanie Geiger, Hannah Rieger, Anna Sindlhauser und Felix Conrad. Nicht auf dem Bild: Maria Auer und Verena Schäfer. Die Jugend-Garde (mittlere Reihe, v. li.) mit Prinzenpaar und Hofi: Johanna Knestel, Bauer Barbara, Eva Sindlhauser, Verena Mürnseer, Ingrid Waldherr, Prinz Franz Thomamüller, Prinzessin Aviva Hägele, Hofi Rudi Kramer, Franziska Mengl , Michaela Lidl, Hannah Schwaighofer, Theresa Haug und Lena Doll. Zur Kinder-Garde gehören: (hi., v. li.) Ella Thurmann, Johanna Gerg , Franziska Specker, Romy Mürnseer, Antonia Schwaighofer, Emilia Bielmeier, Lena Sulzinger, Anna Hofberger, Maria Gerg, Sophia Schantzer, Christina Pflaum, Theresa Spindler, Elena Huber und Annalena Schäfer.

Im Anschluss an die Proklamation sind alle Besucher eingeladen, sich zusammen mit den Beira Maschkera bei Tanz und Gesang auf den Fasching einzustimmen. Für den Fall, dass es regnet, werden Pavillons aufgestellt. „Wir feiern bei jedem Wetter“, betont Irmler.

Das gilt auch für das „Elfte-Elfte-Festl“, das der Maschkeraverein Bichl aus internen Gründen erst am kommenden Freitag in einem beheizten Zelt am Sportplatz veranstaltet. Gefeiert wird ab 20 Uhr, Einlass ist ab 18 Jahren. Wer will, kann sich gemäß des Mottos der Bichler Faschingssaison 2017/18 als „Star oder Sternchen“ verkleiden. Punkt Mitternacht übergibt das bisherige Prinzenpaar das Zepter an die neuen Majestäten: Prinz Andreas Mair und Prinzessin Julia Krönauer. Bei der Jugendgarde übernehmen Aviva Hägele und Franz Thomamüller diese huldvolle Aufgabe. Zusammen mit 36 anderen Kindern und Jugendlichen aus Bichl probt das Paar bereits seit Anfang September. Anders als bei den Erwachsenen lautet das Motto beim Nachwuchs „Dschungel“, verrät Elisabeth Bauer, die die Kinder-, Jugend- und Teeniegarde trainiert.

Der Beuerer Fasching steht heuer unter der Devise „Venedig“, verrät Bernd Schöpf. Dass die narrische Zeit im nächsten Jahr nur vom 13. Januar bis zum 13. Februar geht, stört den Vorsitzenden des örtlichen Maschkeravereins nicht. „Dann muss der Prinz nicht so lange leiden“, sagt Schöpf und lacht.

Garde buchen

Die Bichler Kinder- und Teenie-Garde mit Prinzenpaar können für Veranstaltungen gebucht werden. Nähere Infos unter 0 80 46/18 84 62 oder per E-Mail (bauerlas@t-online.de).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Termine des Tages: Das steht an am Mittwoch
Termine des Tages: Das steht an am Mittwoch
Schmerzhafte Hiebe mit der Gerte
Eine Reiterin (53) verletzt ihre Kollegin (30) mit dem Reitstock: Das Amtsgericht verurteilt sie zu sechs Monaten Bewährungsstrafe.
Schmerzhafte Hiebe mit der Gerte

Kommentare