Nächtlicher Unfall auf Fußweg

Von Radler angefahren: 75-Jähriger schwer verletzt

  • schließen

In der Nacht zum Sonntag hat ein unbekannter Fahrradfahrer einen Rentner angefahren und machte sich dann aus dem Staub, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Benediktbeuern – Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 1.30 Uhr auf dem Fußweg zwischen Benediktbeuern und Ried. Die Polizei wurde erst am Montag informiert.

Der Benediktbeurer (75) war demzufolge in Begleitung einer weiteren Person zu Fuß auf dem Weg neben der Bundesstraße unterwegs, als ihm auf Höhe der Bushaltestelle ein unbeleuchtetes Fahrrad entgegenkam. In der Dunkelheit sahen sich der Radler und die Fußgänger erst im letzten Moment. So kam es zum Zusammenstoß.

Der 75-Jährige stürzte dabei und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Der Radfahrer – vermutlich ein Mann – kam nicht zu Fall und setzte seinen Weg einfach fort. Der Benediktbeurer dagegen musste im Lauf des Sonntags aufgrund der Schwere seiner Verletzungen in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei ermittelt nun gegen den Radfahrer wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 08041/76106-273 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich auf der B11
Sie waren im Mietwagen unterwegs - und erlitten am Freitagabend in Kochel einen schweren Unfall, bei dem sich ihr Pkw überschlug: Ein Mann und seine Beifahrerin wurden …
Auto überschlägt sich auf der B11
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Unfall in Kochel: Pkw hat sich überschlagen
Unfall in Kochel: Pkw hat sich überschlagen
Festwoche Gaißach: Heute Tag der Nachbarschaft, Vereine und Betriebe
Festwoche Gaißach: Heute Tag der Nachbarschaft, Vereine und Betriebe

Kommentare