Messer-Mann ersticht Frau mitten auf der Straße - Täter auf der Flucht

Messer-Mann ersticht Frau mitten auf der Straße - Täter auf der Flucht
+
Sitzkreis unter Bäumen: Kinder genießen das Spiel und die Beschäftigung im Freien. 

Gemeinderat Benediktbeuern 

„Am Limit“: Waldkindergarten rückt näher

Den Gemeinden Benediktbeuern und Bad Heilbrunn fehlen Kindergartenplätze. Deshalb planen sind gemeinsam einen Waldkindergarten. Die Neue Einrichtung soll im September 2018 in Betrieb gehen.

Benediktbeuern Die Kinderzahlen in Benediktbeuern steigen. Es wird zusehends enger im Gemeindekindergarten. Wie Hans Kiefersauer in der Gemeinderatssitzung informierte, ist die Einrichtung „am Limit“ angelangt. Und das Problem dürfte in den kommenden Jahren noch akuter werden. Unter anderem wegen des Einheimischenmodells, das die Gemeinde derzeit auf den Flächen westlich des neuen Feuerwehrhauses ausweist. In den hier geplanten Doppel- und Einfamilienhäusern sowie in den drei Dreispännern sollen vor allem Familien ein Zuhause finden. Also den Kindergarten erweitern? Das geht nicht, so der Bürgermeister. „Das ist von der Art des Baukörpers nicht möglich“, fasste er das Ergebnis eines Ortstermins zusammen, der bereits vor einiger Zeit mit Gemeindevertretern und Planern stattgefunden habe.

Einzige Möglichkeit wäre es, wieder einen Anbau anzustückeln, was Kiefersauer aber nicht gut findet. „Eine Erweiterung ist nicht sinnvoll“, sagte Kiefersauer deshalb. Seine Vision für die Zukunft wäre es deshalb, einen neuen Kindergarten im Oberdorf zu bauen. Also dort, wo schon jetzt viele Familien leben. Der neue Bau solle auf gemeindeeigenen Flächen entstehen. Ein bis zwei Grundstücke habe er dafür schon im Visier. Weil darauf aber noch kein Baurecht besteht, wollte Kiefersauer in der Sitzung noch keine konkreten Lagepläne preisgeben. Auch zu möglichen Kosten äußerte er sich nicht. Träger der neuen Einrichtung solle „wenn möglich“ nicht die Gemeinde sein.

Der neue Waldkindergarten für die Kinder aus den Gemeinden Benediktbeuern und Bad Heilbrunn (wir berichteten) werde die Platzprobleme in der Benediktbeurer Einrichtung nicht wesentlich verringern. Davon ist Kiefersauer überzeugt, denn: „Das ist eine ganz andere Klientel.“ Das Projekt „Waldkindergarten“ nimmt indes weiter Fahrt auf. Wie Kiefersauer mitteilte, haben sich auf eine Fragebogen-Aktion einige Eltern interessiert daran gezeigt. Im Januar soll die Einschreibung stattfinden. Am 15. Januar sei ein Informationsabend für interessierte Eltern geplant. Derzeit laufen laut Kiefersauer die Verhandlungen für ein Grundstück in Obersteinbach. „Wir sind guter Dinge, dass der Waldkindergarten im September 2018 in Betrieb gehen kann.“

Franziska Seliger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hobbyschneiderin Anneliese Marzi feiert 100. Geburtstag: Nie den Faden verloren
Vier Generationen versammelten sich am Sonntag im Tölzer „Haus am Park“, um den 100. Geburtstag von Anneliese Marzi zu feiern. Es ist nicht allzu lange her, da besserte …
Hobbyschneiderin Anneliese Marzi feiert 100. Geburtstag: Nie den Faden verloren
Tölz live: Rettung aus Pkw: Feuerwehr bildet sich fort
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Rettung aus Pkw: Feuerwehr bildet sich fort
Von-Rothmund-Schule für Kinder mit geistiger Behinderung: Lebenshilfe pocht auf Geld vom Staat
Die Lebenshilfe tut sich schwer, den Betrieb der Von-Rothmund-Schule zu finanzieren – weil seit 2012 zu wenig Geld vom Staat fließt. Nach Gesprächen mit der …
Von-Rothmund-Schule für Kinder mit geistiger Behinderung: Lebenshilfe pocht auf Geld vom Staat
Drei Autos zerkratzt: Insgesamt 4000 Euro Schaden
Kratzer im Auto sind äußerst ärgerlich - und die Reparatur kann ganz schön ins Geld gehen. Drei Kfz-Eigentümer, die ihre Autos in Bad Tölz geparkt hatten, mussten jetzt …
Drei Autos zerkratzt: Insgesamt 4000 Euro Schaden

Kommentare