+

Autofahrer muss ausgebrochenen Kühen ausweichen 

  • schließen

Bichl - Freilaufende Kühe sind einem 29-jährigen Autofahrer aus Bichl in der Nacht zum Mittwoch zum Verhängnis geworden. Er musste ausweichen und rammte mit seinem Audi einen Leitpfosten.

Die Rinder waren laut Polizeibericht von einer angrenzenden Wiese ausgebrochen und um 1.10 Uhr auf der Bundesstraße 472 unterwegs, die sie auf Höhe der Steinbacher Brücke überquerten. Dort musste der Autofahrer den Tieren ausweichen. Dabei überfuhr er mit seinem Audi einen Leitpfosten und konnte ein Abrutschen in den Graben im letzten Moment verhindern. 

Die Feuerwehr Obersteinbach sicherte die Straße ab, bis der Bad Heilbrunner Landwirt (44) eintraf und die Tiere in Sicherheit brachte. Der Sachschaden am Audi beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Wanderer können kommen
Die meisten Berghütten haben bereits geöffnet, für die anderen beginnt die Sommersaison noch diesen Monat. Beste Voraussetzungen also für die nächste Wanderung. Auch auf …
Die Wanderer können kommen
Tölzer Knabenchor singt in Moskau
Was für ein Zufall: Während der Knabenchor Dubna aus der Nähe von Moskau gerade nach Tölz zum Knabenchor-Festival fährt, reisen vier Tölzer Sänger nach Moskau. Sie …
Tölzer Knabenchor singt in Moskau
Unser Leserfoto des Tages von Jürgen Gürtler
Bei einer Wanderung Richtung Jachenau entdeckte er das weibliche Exemplar eines kleinen Nachtpfauenauges.  Die Flügelspannweite beträgt fast 9 Zentimeter, schreibt …
Unser Leserfoto des Tages von Jürgen Gürtler

Kommentare