Schlagerstar tot: Jeder kennt seinen größten Hit

Schlagerstar tot: Jeder kennt seinen größten Hit
+

1500 Quadratmeter gekauft

Bichl sichert sich Grundstück am Netto-Markt

  • schließen

Die Gemeinde Bichl hat sich erneut ein Grundstück gesichert, das für die weitere Entwicklung des Dorfs genutzt werden soll.

Bichl –  Laut Bürgermeister Benedikt Pössenbacher erwarb die Kommune eine 1500 Quadratmeter große Fläche nördlich des Netto-Supermarkts von einer Erbengemeinschaft, sagte Pössenbacher nun in der Dezember-Sitzung des Gemeinderats. Das Areal ist im Flächennutzungsplan als Mischgebiet ausgewiesen. Konkrete Pläne, hier schon 2019 etwas zu entwickeln, gebe es aber nicht, sagte Pössenbacher.

Zu Beginn des Jahres hatte die Gemeinde ein knapp 9000 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet Falak angrenzend an die Umgehungsstraße gekauft (wir berichteten). Hier soll der Bauhof ein neues Zuhause finden. In der Sitzung wurde der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan gefasst.

Der Ausbau der Siedlungsstraße verläuft weiterhin nach Plan, berichtete Pössenbacher weiter. Mittlerweile ist die Tragschicht drauf, „im Frühjahr kommt dann wie geplant die Feinschicht“, informierte der Bürgermeister in seinem Jahresrückblick.

Lesen Sie auch: Horrorfahrt endet in Klinik: Autofahrer richtet auf 1,5 Kilometern 5000 Euro Schaden an - trauriger Grund

In dieser Rückschau ging Pössenbacher auch auf die wochenlangen Bauarbeiten der Deutschen Bahn in Bichl ein. Dort wurde im Falak ein neuer, breiterer Übergang samt Gehweg geschaffen, zudem wird die Bahnschranke nun elektronisch betrieben. „Jetzt läuft es genauso, wie wir es uns gewünscht haben“, freute sich Pössenbacher. Zudem kam der Bürgermeister noch mal auf das Großereignis 2018 zu sprechen, nämlich auf die Feierlichkeiten zum Patronatstag und zum Feuerwehr-Jubiläum im Mai, als Bichl im Rahmen einer Festwoche tausende Besucher empfing und bewirtete. „Das war alles sehr gelungen“, lobte der Bürgermeister und bedankte sich bei allen Helfern.  

Lesen Sie auch: Feuerwehrler bedroht und beleidigt: Hohe Geldstrafe für Autofahrer  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

72-Stunden-Aktion des BDKJ: Einsatz für andere und mit anderen
Die Welt in 72 Stunden ein bisschen besser machen: Dieser Gedanke steckt hinter der „72-Stunden-Aktion“, die der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) heuer …
72-Stunden-Aktion des BDKJ: Einsatz für andere und mit anderen
Prozess um angeschossenen Kater: Verhandlung ausgefallen
Weil der Angeklagte erkrankt ist, wurde die erneute Verhandlung über den angeschossenen und gestorbenen Kater Maxl am Amtsgericht Wolfratshausen jetzt abgesagt. Das …
Prozess um angeschossenen Kater: Verhandlung ausgefallen
Wohnen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Hohe Nachfrage, extrem hohe Preise
Wohnen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wird immer teurer. Das zeigt auch der Bericht des Immobilienverbandes Deutschland deutlich.
Wohnen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Hohe Nachfrage, extrem hohe Preise
Im Schnee nicht alleine gehen
Was sollte man beachten, wenn man im Winter Wanderungen unternimmt? Experten raten zur erhöhten Wachsamkeit bei Touren im Schnee.
Im Schnee nicht alleine gehen

Kommentare