+
Beherbergt derzeit das „Etno-Restaurant“: Der Gasthof Bayerischer Löwe in Bichl.

Gastronomie

Sorgenkind „Bayerischer Löwe“: Wie geht es mit der Traditionswirtschaft weiter?

  • schließen

Der Gasthof „Bayerischer Löwe“ hat in den vergangenen Jahren viele verschiedene Pächter gesehen. Und jetzt durchlebt er wieder eine schwierige Phase.

Bichl– Erst im Herbst 2018 hatte Nicolas Spasojevic aus Serbien den Gasthof angemietet und ihm den Titel „Etno Restaurant“ gegeben. Serviert wird serbische, bayerische und mediterrane Küche – aber längst nicht jeden Tag. „Heute geschlossen“ – ein Zettel mit dieser Aufschrift hängt seit mehreren Wochen an der Tür, doch an manchen Tagen brennt Licht. Das verwirrt die Gäste. Das Gasthaus gehört der Gemeinde, die den Saal jedoch vom Wirtshaus-Betrieb entkoppelt hat und selbst vermietet. Mittlerweile werde nur noch bewirtet, wenn man es vorher mit Spasojevic abspreche, berichtet Bürgermeister Benedikt Pössenbacher auf Nachfrage des Tölzer Kurier. So war am Volkstrauertag und zur Nominierungsversammlung der gemeinsamen Liste für die Kommunalwahl geöffnet.

Der Wirt reagiert auf die Bitte um Stellungnahme nicht. Laut Bürgermeister Pössenbacher gibt es Probleme mit dem Personal. „Uns wurde gesagt, dass Personal aus seiner Heimat schon bereitstünde, aber dass es noch Schwierigkeiten mit dem Konsulat gibt.“ Der Wirt sei jedoch zuversichtlich, weil am 1. Januar 2020 neue Regeln gelten würden, und er dann mit ausreichend Personal den Gasthof betreiben könnte.

Für die Gemeinde, sagt Pössenbacher, sei diese Situation „nicht zufriedenstellend“. Natürlich möchte die Kommune als Vermieter, dass das Gasthaus regelmäßig geöffnet ist. Der Gemeinderat wird sich in seiner nächsten Sitzung kommende Woche mit dem Thema befassen.

Lesen Sie auch: Schutz vor Einbrechern: Mechanik wichtiger als Alarmanlage, sagt die Polizei Tölz

Die Bichler Maschkera, die den Saal für die Faschingsbälle nutzen, bleiben unterdessen gelassen. „Es findet alles statt wie geplant“, sagt Benedikt Deiser. Weil der Saal der Gemeinde gehört, pachte man diesen direkt. „Die Essensausgabe im Saal ist derzeit in der Schwebe. Aber wenn es keinen Wirt gibt, dann machen wir das halt selber“, sagt der Vorstand.

Eine positive Wende wäre jedoch schön. Im zurückliegenden Fasching habe die Zusammenarbeit mit dem neuen Wirt nämlich sehr gut geklappt, lobt Deiser noch heute. Dieser hatte einen Pavillon vor dem Haus errichtet, der bei den Ball-Besuchern sehr gut ankam. „Das machen wir selber nicht“, sagt Deiser. Außerdem konnte man die Kühlräume nutzen. „Uns wäre schon daran gelegen, dass es weitergeht“, sagt Deiser. Der erste Faschingsball in Bichl ist am 25. Januar 2020. Die aktuellen Termine stehen in Kürze online auf www.fasching-bichl.de.

Helfen, wenn andere Hilfe brauchen: Dorfhelferinnen im Tölzer Land freuen sich über neue Azubis

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

24-Jähriger steigt vormittags nach Party ins Auto - sein bester Freund überlebt die Fahrt nicht
Die Nacht war voller Rausch. Am Vormittag danach kam ein junger Mann auf die Idee, ins Auto zu steigen. Mit tödlichen Folgen für seinen besten Freund.
24-Jähriger steigt vormittags nach Party ins Auto - sein bester Freund überlebt die Fahrt nicht
Künstler verschickt Postkarte während Ersten Weltkrieg: Heute zahlt ein Sammler dafür 781.000 Euro
Der Absender sendet darin Grüße vom Fronturlaub während des Ersten Weltkriegs. Dass seine Postkarte mal für so viel Geld den Besitzer wechselt, hätte er sich wohl nie …
Künstler verschickt Postkarte während Ersten Weltkrieg: Heute zahlt ein Sammler dafür 781.000 Euro
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Deutlich mehr Fahrgäste im Bus von Tölz nach Wolfratshausen
Die Taktverdichtung der Bus-Verbindung zwischen den Städten Bad Tölz, Geretsried und  Wolfratshausen hat sich bewährt.
Deutlich mehr Fahrgäste im Bus von Tölz nach Wolfratshausen

Kommentare