Alles Handarbeit: Volker Ecke schließt die Bichler Schranke. Er hat einen Beruf, der heute in der Regel vom Computer erledigt wird. Foto: Bretting

Eisenbahn-Fans aufgepasst: Hier wird noch von Hand gekurbelt

Bichl - Volker Ecke ist Schrankenwärter am Bichler Bahnhof. „Ich bin jeden Tag froh, dass ich diesen tollen Beruf habe.“

Volker Ecke sieht nicht so aus, als würde er im Kraftraum trainieren. Dennoch kann der schmächtige 57-Jährige stahlhart zupacken, denn sein Arbeitsplatz besitzt serienmäßige Fitness-Komponenten: Sechs Signalhebel, fünf Weichenhebel und eine Schrankenkurbel. Ecke bedient die Bichler Bahnschranke per Hand.

Ecke hat einen ungewöhnlichen Lebenslauf. Mehr dazu und über die technischen Besonderheiten des Bichler Bahnhofs lesen Sie in der Printausgabe unserer Zeitung.

Von Andreas Bretting

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (64) in der Jachenau tödlich verunglückt
Am Ortseingang von Jachenau hat sich am Montagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Für einen Motorradfahrer aus München kam jede Hilfe zu spät. 
Motorradfahrer (64) in der Jachenau tödlich verunglückt
So schön sind die Holzkunstwerke von Luis Unützer
Luis Unützer aus Thankirchen verleiht dem jahrtausendealten Drechslerhandwerk einen modernen Schliff. Seine Kreationen aus Holz stoßen überall auf Begeisterung.
So schön sind die Holzkunstwerke von Luis Unützer
In Gaißach geht wieder die Post ab
Nach viermonatiger Unterbrechung hat Gaißach wieder eine eigene Postservice-Stelle.
In Gaißach geht wieder die Post ab
Heilbrunns Bürgermeisterkandidaten diskutieren im Kursaal - und hier im Live-Stream
Die Bad Heilbrunner haben am 15. März die Wahl. Konrad Specker (Freie Wähler) fordert Bürgermeister Thomas Gründl (CSU) heraus. Am 18. Februar treffen sich beide zur …
Heilbrunns Bürgermeisterkandidaten diskutieren im Kursaal - und hier im Live-Stream

Kommentare