Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
1 von 15
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
2 von 15
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
3 von 15
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
4 von 15
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
5 von 15
Bei der Bäckerei Eberl können sich die Einsatzkräfte aufwärmen.
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
6 von 15
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
7 von 15
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.
8 von 15
Nach dem Brand in Bichl dauern die Arbeiten noch an. Im Heu stecken immer noch Glutnester und es muss aufgeräumt werden.

Feuerwehr im Einsatz

Feuer in Bichl: Die Arbeiten dauern an

Bichl - Der Tag danach in Bichl: Die Feuerwehr ist nach dem Großbrand in der Ortsmitte immer noch im Einsatz. 

Am Montagabend war ein Feuer in einer Tenne ausgebrochen. Seitdem kämpft die Feuerwehr mit den Glutnestern im Heu. Die Brandursache ist noch unklar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Einblicke ins neue Benediktbeurer Feuerwehrhaus
Einblicke ins neue Benediktbeurer Feuerwehrhaus
Bad Tölz
Bavarian Beats: Die Mundart steht im Mittelpunkt
Der Kartenverkauf für das Bavarian Beats Festival war eher schleppend gelaufen. Doch die Besucher, die sich für ein Ticket entschieden hatten, erlebten zwei grandiose …
Bavarian Beats: Die Mundart steht im Mittelpunkt
Das Gaißacher Wappen aus Feuer
Am Freitagabend leuchtete das Gaißacher Wappen in überdimensionaler Größe. Zahlreiche Statisten hatten sich an der Aktion von Martin Oswald beteiligt.
Das Gaißacher Wappen aus Feuer

Kommentare