1 von 3
Eine Spur der Verwüstung hinterließ ein Lkw in Bichl.
2 von 3
Eine Spur der Verwüstung hinterließ ein Lkw in Bichl.
3 von 3
Eine Spur der Verwüstung hinterließ ein Lkw in Bichl.

Feuerwehreinsatz in Bichl

Lkw hinterlässt Spur der Verwüstung

Drei Stunden war die Bichler Feuerwehr in der Nacht zum Samstag im Einsatz. Ein Lkw hatte am Ortseingang eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Der Vorfall ereignete sich laut Feuerwehr in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr.  Am nördlichen Ortseingang von Bichl nahm der Fahrer eines Lastwagen die „Abkürzung“ über eine Verkehrsinsel, statt darum herum zu fahren. „Bei der Fahrt über die Insel räumte er zwei Bäume und ein Verkehrsschild ab und kam erst einige Meter nach der Verkehrsinsel mit seinem 12 Tonner zum Stehen“, berichtet Feuerwehr-Kommandant Hermann Spanner.

An dem erst drei Wochen alten Lastwagen entstand erheblicher Sachschaden, vor allem im unteren Fahrgestellbereich. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit, und musste von einem Spezial-Abschleppwagen geborgen werden.

Der  Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Für die Feuerwehr brachte der Unfall einiges an Arbeit mit sich: Neun Einsatzkräfte rückten mit Löschfahrzeug und Mehrzweckfahrzeug aus. Bis 4 Uhr morgens kümmerten sich die freiwilligen Helfer um  auslaufende Betriebsstoffe in größeren Mengen. Zudem leuchteten die Unfallstelle aus und sicherten diese ab.

Vor Ort im Einsatz war zudem eine Streife der Polizei Bad Tölz. va

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Bichl
Spektakulärer Stunt auf Bichler Umgehung - und die Feuerwehr muss fast eingreifen
Ein Maserati rast an einem Stau vorbei, der Fahrer verliert die Kontrolle, und der Luxus-Sportwagen überschlägt sich. Diese Szene spielte sich am Montag bei Bichl ab. In …
Spektakulärer Stunt auf Bichler Umgehung - und die Feuerwehr muss fast eingreifen
Frontal-Crash auf B13: So ist der schlimme Unfall passiert
Bei einem Verkehrsunfall im Holzkirchner Ortsteil Kurzenberg ist am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr eine Person schwer verletzt worden. Eine zweite erlitt nur leichtere …
Frontal-Crash auf B13: So ist der schlimme Unfall passiert
Vom Navi auf Nebenstrecke geleitet? Lastwagen kippt bei Unterbuchen um
Er hatte tonnenweise Solarpaneele geladen und war von Bremen auf dem Weg in Richtung Italien. Am Samstagnachmittag kippte der Lkw zwischen Königsdorf und Unterbuchen um. …
Vom Navi auf Nebenstrecke geleitet? Lastwagen kippt bei Unterbuchen um
Sachsenkam
Lichter leuchten fürs Kloster Reutberg
Rund 120 Menschen haben am Freitagabend ein leuchtendes Zeichen für den Erhalt des Konvents im Kloster Reutberg gesetzt.
Lichter leuchten fürs Kloster Reutberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.