Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
+
Jetzt ist alles in trockenen Tüchern: So wird der geplante Discounter im Bichler Norden aussehen.

Nahversorgung

Netto hält an Supermarkt in Bichl fest

  • schließen

Bichl - Die Entscheidung ist gefallen: Der Discounter Netto wird einen Supermarkt in Bichl bauen. Spätestens im November 2017 soll man dort einkaufen gehen können.

Bichl– „Netto hält weiterhin an dem Projekt fest, um unseren Kunden auch an diesem Standort eine qualifizierte Nahversorgung zu bieten“, teilte gestern Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation, auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Damit geht eine jahrelange Diskussion über das Pro und Contra eines Supermarkts in Bichl zu Ende. Zwei Mal, nämlich 2014 und heuer im April, haben sich die Einwohner bei Bürgerentscheiden für einen Lebensmittelmarkt ausgesprochen.

Auf Seiten der Supermarkt-Befürworter ist die Erleichterung groß: „Ich freue mich, dass der Markt jetzt kommt“, sagt Peter Gstrein. Es sei gut, jetzt eine Einkaufsmöglichkeit vor der Haustür zu haben.

Wie berichtet, war das Projekt Ende November nochmal kurz in Stocken geraten, weil der Gemeinderat eine frühere Anlieferung der Bäckerei ablehnt. Der Vertrag war zu diesem Zeitpunkt noch nicht in trockenen Tüchern, und die Firma Netto erbat sich eine Bedenkzeit.

Wie geht es jetzt mit der Bäckerei weiter? „Aufgrund der nach wie vor bestehenden Auflagen hinsichtlich der Anlieferungszeiten steht momentan noch kein Mieter für die Bäckereiflächen fest“, antwortet Pressesprecherin Christina Stylianou auf die Frage unserer Zeitung.

Der Projektentwickler, das Regensburger Unternehmen Ratisbona, steht für den Bau in den Startlöchern. „Bei Ende der Frostperiode, spätestens Anfang Mai, werden wir mit dem Bau beginnen“, sagt Pressesprecher Matthias Haßler. Die Fertigstellung soll spätestens Anfang November erfolgen. „Wir freuen uns, nach zwei positiven Bürgerentscheiden den ersten Nahversorger in Bichl bauen zu können“, kommentiert Haßler das Ende der Verhandlungen. Auch Bürgermeister Benedikt Pössenbacher ist zufrieden. „Ich habe nicht daran gezweifelt, dass das Projekt fortgesetzt wird“, sagt der Rathauschef.

Traurig sind unterdessen die Supermarkt-Gegner. Sie hatten zuletzt Hoffnung geschöpft, dass es in letzter Minute mit dem Markt doch nichts mehr wird. „Es ist sehr schade, aber wir müssen das jetzt akzeptieren“, sagt Konrad Mangold.

Der Supermarkt im Bichler Norden wird eine Verkaufsfläche von 1100 Quadratmetern haben. Vor der Tür ist Platz für 70 Parkflächen. Netto will nach eigenen Angaben zwölf Arbeitsplätze und zwei bis drei Ausbildungsplätze schaffen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadtrat spricht heute über Hotel-Bürgerbegehren
Stadtrat spricht heute über Hotel-Bürgerbegehren
Sensationen im Untergrund
Eine spektakuläre Erkenntnis, eine aufsehenerregende Entdeckung sowie zahlreiche kleinere Funde: Das ist die Bilanz der Ausgrabungen, die am Freitag in Schlehdorf zu …
Sensationen im Untergrund

Kommentare