Die Feuerwehrmänner reinigten eine Stunde lang mit Wasser und Besen die Straße. Foto: Feuerwehr Bichl

Unappetitlicher Feuerwehr-Einsatz in Bichl:

Gülle auf der Bundesstraße

Bichl - Eine wenig appetitliche Aufgabe hatte am Mittwochnachmittag die Feuerwehr Bichl: Sie musste Gülle beseitigen.

Laut Polizei Penzberg hatte ein Landwirt aus Bichl aufgrund eines technischen Defekts an seinem Güllefass eine größere Menge Odel verloren. Die Spur zog sich entlang von Staatsstraße 2063 und B 472. Die Feuerwehr war laut Kommandant Hermann Spanner mit sechs Mann und zwei Fahrzeugen eine Stunde im Einsatz, um mit Wasser und Besen die Straße zu reinigen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, ein Unfall passierte glücklicherweise nicht. (müh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO
<center>Trachten-Charivari Strassherz (Damen)</center>

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)

Trachten-Charivari Strassherz (Damen)
<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Meistgelesene Artikel

Leserfoto des Tages: „Oben Winter, unten Frühling“
Leserfoto des Tages: „Oben Winter, unten Frühling“
Isar-Retter müssen dicke Bretter bohren
Eine aktuelle Bestandsaufnahme der Situation an der oberen Isar sowie ein Expertenstreit über Sinn und Nutzen des Geschiebeeintrags waren bestimmende Themen in der …
Isar-Retter müssen dicke Bretter bohren
2,5 Millionen Euro vom Freistaat fließen in den Landkreis 
2,5 Millionen Euro vom Freistaat fließen in den Landkreis 

Kommentare