Aufmerksam: Rund 80 Bichler verfolgten die Bürgerversammlung im „Bayerischen Löwen“, unter ihnen auch der Benediktbeurer Bürgermeister Georg Rauchenberger (vorne, 3. v. li.). Foto: müh

Bichler Abwasser kostet 40 Cent mehr

Bichl - Die Kosten für die Sanierung der Kläranlage standen im Mittelpunkt der Bichler Bürgerversammlung. Die Einwohner müssen ab 1. Januar 40 Cent mehr bezahlen.

Rund 80 Bürger waren zu der Versammlung in den "Bayerischen Löwen" gekommen. Thomas Schneider, Kämmerer der Verwaltungsgemeinschaft, stellte das Finanzierungskonzept ausführlich vor. Insgesamt rechnet Schneider mit Gesamtkosten von 3,5 Millionen Euro, die sich die Gemeinden Bichl, Benediktbeuern und Sindelsdorf teilen müssen. Auf Bichl entfällt ein Anteil von 968 000 Euro.

Entscheidend ist vor allem die Frage, ob die Kosten über Gebühren oder Beiträge auf die Bürger umgelegt werden. Der Unterschied: Bei den Gebühren wird die Belastung nach dem individuellen Verbrauch berechnet, bei den Beiträgen nach Besitzgröße von Anwesen und Grundstück. Bei einer Beitragsfinanzierung werden größere Familien, die in Miete leben, entlastet, allerdings ist der Verwaltungsaufwand hoch und die Rechtslage ist nicht ganz klar. Von einer Gebührenfinanzierung profitieren sparsame Haushalte, außerdem ist der Verwaltungsaufwand gering und die Rechtslage eindeutig.

Schneider stellte den Bichlern verschiedene Rechen-Modelle vor. Am günstigsten ist eine Finanzierung rein über Gebühren: Um 40 Cent soll laut Schneider der Preis pro Kubikmeter angehoben werden. "Bei einem Durchschnittsverbrauch von 45 Kubikmeter pro Person pro Jahr sind das 18 Euro mehr im Jahr", rechnete Schneider vor. Hinzu kommen allerdings noch weitere 15 Cent pro Kubikmeter, damit die Anlage kostendeckend arbeiten kann. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. (müh)

Bichl schließt sich so der Nachbargemeinde Benediktbeuern an. Auch dort werden die Gebühren angehoben. In beiden Gemeinden werden also keine teuren Einmal-Zahlungen fällig. In Bichl kostet der Kubikmeter Wasser künftig 80 Cent, Abwasser 2,15 Euro. Zum Vergleich: In Benediktbeuern sind es 70 Cent und 2,05 Euro.

Auch interessant

Kommentare