1 von 12
Schuhe hatten in einem Treppenhaus in Kochel am Montag Feuer gefangen. Vier Wehren waren im Einsatz.
2 von 12
Schuhe hatten in einem Treppenhaus in Kochel am Montag Feuer gefangen. Vier Wehren waren im Einsatz.
3 von 12
Schuhe hatten in einem Treppenhaus in Kochel am Montag Feuer gefangen. Vier Wehren waren im Einsatz.
4 von 12
Schuhe hatten in einem Treppenhaus in Kochel am Montag Feuer gefangen. Vier Wehren waren im Einsatz.
5 von 12
Schuhe hatten in einem Treppenhaus in Kochel am Montag Feuer gefangen. Vier Wehren waren im Einsatz.
6 von 12
Schuhe hatten in einem Treppenhaus in Kochel am Montag Feuer gefangen. Vier Wehren waren im Einsatz.
Foto: Dominik Bartl
7 von 12
Schuhe hatten in einem Treppenhaus in Kochel am Montag Feuer gefangen. Vier Wehren waren im Einsatz.
8 von 12
Schuhe hatten in einem Treppenhaus in Kochel am Montag Feuer gefangen. Vier Wehren waren im Einsatz.

Bilder: Feuer in Kocheler Hauseingang

Bilder: Feuer in Kocheler Hauseingang

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Vom Navi auf Nebenstrecke geleitet? Lastwagen kippt bei Unterbuchen um
Er hatte tonnenweise Solarpaneele geladen und war von Bremen auf dem Weg in Richtung Italien. Am Samstagnachmittag kippte der Lkw zwischen Königsdorf und Unterbuchen um. …
Vom Navi auf Nebenstrecke geleitet? Lastwagen kippt bei Unterbuchen um
Sachsenkam
Lichter leuchten fürs Kloster Reutberg
Rund 120 Menschen haben am Freitagabend ein leuchtendes Zeichen für den Erhalt des Konvents im Kloster Reutberg gesetzt.
Lichter leuchten fürs Kloster Reutberg
Bad Tölz
Unfall am Tölzer Isarkai: Reifen geplatzt, Kontrolle verloren
Einem Autofahrer aus Reichersbeuern ist am Dienstagabend unter der Fahrt der Reifen geplatzt. Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen BMW.
Unfall am Tölzer Isarkai: Reifen geplatzt, Kontrolle verloren
Großweil
„So etwas habe ich noch nie erlebt“: Heftiges Unwetter wütet über Großweil
Ein heftiges Unwetter hat am späten Freitagnachmittag die kleine Ortschaft Großweil kalt erwischt. Es kam zu Überschwemmungen, Wassereinbrüchen und Murenabgängen. Über …
„So etwas habe ich noch nie erlebt“: Heftiges Unwetter wütet über Großweil

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.