+
Auf dem Parkplatz an der Arzbacher Straße spielte sich am Freitag ein bizarre Szene ab (Symbolfoto).

Zeugen wählen Notruf

Bizarre Szenen: Männer treten schreiend und wild um sich schlagend auf fremde Autos ein  

Gleich zweimal innerhalb weniger Tage spielten sich in Bad Tölz ähnliche beängstigende Szenen ab, als Männer ohne ersichtlichen Grund ins Toben gerieten.

Bad Tölz - Eine beängstigende Szene beobachteten Passanten am Freitag gegen 17.20 Uhr auf dem Parkplatz an der Arzbacher Straße in Bad Tölz: Ein Mann trat laut schreiend und wild gestikulierend mit dem Fuß auf die Motorhaube eines geparkten Opel ein.

Die Fahrzeughalterin, eine 58-Jährige aus Egling, war zu diesem Zeitpunkt nicht vor Ort. Der Täter hinterließ eine Delle, die Reparatur dürfte laut Polizei etwa 800 Euro kosten. 

Die Zeugen wählten den Notruf. Die Polizei traf im Badeteil einen Tatverdächtigen an, einen Obdachlosen (49). 

Lesen Sie auch: Quad-Touren am Walchensee: Bürgermeister will Verbot - Anbieter reagiert sauer

Der streitet die Tat zwar ab, wurde nach Angaben der Beamten jedoch aufgrund der guten Täterbeschreibung, seines bereits amtsbekannten, psychisch auffälligen Verhaltens und des übereinstimmenden Schuhabdrucks überführt.

69-Jähriger wirft Fahrrad auf Motorhaube und beleidigt Autobesitzerin

So seltsam der Vorfall anmutet - etwas ähnliches wiederholte sich am Sonntag gegen 18 Uhr in der Dietramszeller Straße. Schon wieder trat ein Mann ohne ersichtlichen Grund schreiend auf ein fremdes Auto ein. 

Lesen Sie auch: Egling: Zwei Unfälle fordern fünf Verletzte am Sonntagnachmittag

Die Besitzerin des betroffenen VW teilte der Polizei mit, dass ein ihr unbekannter Mann auch noch sein Fahrrad auf die Motorhaube des Autos geworfen und sie dabei lautstark beleidigt hatte. 

Lesen Sie auch: Nach neun Jahren Suche traurige Gewissheit: Vermisste tot aufgefunden - Kripo ermittelt

Die Polizei konnte den Täter kontrollieren. Es handelt sich um einen 69-jährigen amtsbekannten Tölzer, der nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Beleidigung am Hals hat. Er hatte einen Sachschaden von etwa 500 Euro angerichtet. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bichler Ochsenritt: Auftritt der 800-Kilo-Kolosse
Nach zehn Jahren Pause findet am Sonntag, 20. Oktober, in Bichl wieder ein Ochsenritt statt.
Bichler Ochsenritt: Auftritt der 800-Kilo-Kolosse
Neues von den Wackersberger Baustellen: Manche Probleme gelöst, andere nicht
Viele Bauprojekte in Wackersberg nehmen derzeit Gestalt an. Manche Probleme wurden beseitigt, andere gilt es offenbar noch zu bewältigen.
Neues von den Wackersberger Baustellen: Manche Probleme gelöst, andere nicht
Microsoft-Betrüger beißt bei Tölzerin auf Granit
Schon wieder hat ein angeblicher Microsoft-Mitarbeiter versucht, eine Tölzerin übers Ohr zu hauen.
Microsoft-Betrüger beißt bei Tölzerin auf Granit
Riesiger Rettungseinsatz: Skifahrer lösen Lawine aus - und wollen Strafe nicht bezahlen
Der 6. Januar 2019 hätte für drei Freunde beinahe in einer Katastrophe geendet. Sie lösten eine Lawine und einen großen Rettungseinsatz aus. Die Strafe wollten sie aber …
Riesiger Rettungseinsatz: Skifahrer lösen Lawine aus - und wollen Strafe nicht bezahlen

Kommentare