1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. DasGelbeBlatt

Benediktbeuern: Frau (24) von Schäferhund gebissen

Erstellt:

Von: Max Müller

Kommentare

Hund begiss beißen bad heilbrunn
Benediktbeuern: Der Hund eines Paares biss eine 24-Jährige (Symbolbild). © panthermedia/Holger Beutler

Benediktbeuern - Die Verletzung war nicht ohne: Frau (24) meldet sich bei Polizei, nachdem sie in Benediktbeuern von einem Hund gebissen wurde.

Etwas verspätet hatte eine 24-jährige Frau in Gauting Anzeige gegen die unbekannten Halter eines Hundes erstattet, von dem sie am Nachmittag des 3. Augusts bei einer Wanderung in Bendiktbeuern gebissen und am Oberschenkel verletzt worden war. Zur Tatzeit hatte sich die Frau auf einem Wanderweg am Lainbach auf Höhe des Wurzweges befunden. Der nicht angeleinte Hund hatte laut Polizei zunächst geknurrt, sei dann auf sie zugelaufen und biss zu.

Zwar hatten sich beide Hundehalter, eine Frau und ein Mann in den Dreißigern - vermutlich Urlauber - bei der Frau entschuldigt, ohne dass anschließend Personalien ausgetauscht wurden. Als die Schmerzen später größer wurden und die 24-Jährige einen Arzt konsultierte stellte sich die Verletzung gravierender heraus als zunächst angenommen. Der bissige Hund soll laut dem Opfer ein Belgischer Schäferhund gewesen sein, der andere Hund des Paares war vermutlich ein Australien Shepherd. Zeugenhinweise an die Polizei unter Telefon 08041/76106273.

Auch interessant

Kommentare