Absolventen und Ausbilder der Asklepios Klinik in Bad Tölz
+
Absolventen und Ausbilder: (v.l.) Tracy Rixer (Assistenz der Pflegedirektorin), Marius Aach (Klinikkoordinator), Christian Hillebrand, Felix Rauschek (Geschäftsführer), Rosario Bommaci, Prof. Dr. Rüdiger Ilg (Ärztlicher Direktor), Ladislav Lovrinovic-Saric, Stefan Fänder (Pflegewissenschaftler), Linda Scholz (Pflegepädagogin), Zina Toursidou, Christine Zürr (Leitung Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Bad Tölz) sowie Ebru Yilmaz.

Puls, Temperatur, Blutdruck

Tölzer Pflegefachhelfer feiern Abschluss

Bad Tölz – 700 Stunden Theorie und 900 Stunden fachpraktische Ausbildung.

Dieses Pensum haben die Absolventen der einjährigen Ausbildung zum Pflegefachhelfer und zur Pflegefachhelferin am Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Bad Tölz erfolgreich abgeschlossen.

Im Rahmen der Ausbildung wurden die Auszubildenden zunächst in der Theorie auf den Umgang mit den Patienten vorbereitet. Bereits nach einem Monat folgten praktische Einsätze auf den Stationen der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz und der Asklepios Klinik München-Gauting unter Anleitung des Stationspersonals und in regelmäßiger Begleitung der Lehrkräfte.

Die Arbeit der Pflegehelfer ist vielfältig: so helfen sie den Patienten bei der täglichen Körperpflege, dem Ankleiden sowie bei der Nahrungsaufnahme. Außerdem beobachten und kontrollieren sie Puls, Temperatur, Blutdruck, begleiten Patienten zu Untersuchungen und arbeiten bei der Pflegedokumentation mit.

„Sie sind damit eine große Unterstützung für das gesamte Pflege-Team unserer Klinik“, betont Pflegedirektorin der Tölzer Asklepios Stadtklinik Andrea Geisler. Zudem seien sie wichtige Bezugspersonen für die Patienten, ergänzt Christine Zürr, Leiterin des Asklepios Bildungszentrums für Gesundheitsberufe.

Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/mann lässt sich verkürzen

Tölz‘ Asklepios-Geschäftsführer Felix Rauschek freut sich dagegen, dass sich Absolventen entschieden haben, „bei uns zu bleiben und ab September die dreijährige Ausbildung zum Pflegefachmann in Bad Tölz zu beginnen“.

Neben den theoretischen Unterrichtsstunden im Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Bad Tölz werden die sie damit auch weiterhin in der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz und den verschiedenen Partnereinrichtungen im Einsatz sein.

Übrigens: Neu ist, dass durch den erfolgreichen Abschluss zum Pflegefachhelfer die Absolventen die dreijährige Ausbildung zum Pflegefachmann oder zur Pflegefachfrau um ein Jahr verkürzen können. red

Quelle: DasGelbeBlatt

Auch interessant

Kommentare