zwei frauen streiten sich
+
Parkplatz in Walchensee: Die zwei Münchnerinnen bekamen sich in die Haare (Symbolbild).

Polizei befragt Zeugen

Walchensee: Parkplatz-Streit zweier Münchnerinnen endet handgreiflich

  • Andreas Baar
    VonAndreas Baar
    schließen

Walchensee – Einen „unschönen Ausklang“, so die Polizei, nahm am Sonntag der Ausflug zweier Müncherinnen auf dem Parkplatz der Herzogstandbahn in Walchensee.

Bekanntlich ist die Parkplatzsituation dort wegen des starken Ausflugsverkehr alles andere als entspannt. Die beiden Frauen, 60 und 30 Jahre alt, kriegten sich wegen der Enge in die Haare. Laut Polizei habe sich die ältere Dame provoziert gefühlt, als ihr Lebensgefährte mit seinem Mercedes nicht schnell genug ausparken konnte, weil hinter ihnen ein Mini zu dicht parkte.

Weil die 30-jährige Fahrerin des Mini auf Bitte nicht sofort wegfuhr, begann der Mercedes-Lenker (51) nach diversen fahrerischen Fehlversuchen, die Mini-Fahrerin zu beschimpfen. Dazu mischte sich auch dessen Begleiterin tätlich ein, „worauf letztlich beide Frauen am Boden landeten und sich dabei Verletzungen an ihren Händen zugezogen hatten“, heißt es im Polizeibericht. Weil die Aussagen über den Hergang allerdings sehr unterschiedlich ausfielen, muss jetzt die Polizei mit Zeugen ermitteln.

Quelle: DasGelbeBlatt

Auch interessant

Kommentare