1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz

Die Pforte zum Winterparadies: Naturnahe Angebote in Bad Tölz erleben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ob Langläufer, Winterwanderer oder Feinschmecker: Der Kurort Bad Tölz bietet für jeden etwas.
Ob Langläufer, Winterwanderer oder Feinschmecker: Der Kurort Bad Tölz bietet für jeden etwas. © Stadt Bad Tölz

Egal welche Wetterverhältnisse gegeben sind, die Stadt Bad Tölz bietet vielfältige Winterangebote an. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Jetzt informieren!

Im Heilklimatischen Kurort Bad Tölz genießt man die kalte Jahreszeit ganz entspannt. Ob Moorlandschaft, Isartal oder der 1248 Meter hohe Blomberg: mit dem entsprechenden Equipment geht es direkt ins Schneevergnügen. Mit zwei neuen Pauschalen öffnet sich die Pforte zum Winterparadies besonders leicht: Beim „Winterwandern im Einklang mit der Natur“ geht es z. B. mit Guide und Schneeschuhen durch den idyllischen Isarwinkel. Im Preis von ab 109 Euro sind vier Wanderungen und drei Lunchpakete enthalten.

Feinschmecker geraten beim „Winterwandern für (Natur-)genießer“ u. a. bei der romantischen Fackelwanderung und der kulinarischen Stadtversuchung ins Schwärmen (Preis: ab 149 Euro). Auch fürs alpine Skivergnügen ist Bad Tölz dank der Nähe zu bayerischen und Tiroler Skigebieten idealer Ausgangspunkt. Wohltuend: die ländliche Idylle nach dem Pistentrubel. www.bad-toelz.de/winterangebote

Beim Langlaufen oder Winterwandern genießt man den Winter auf die sanfte Tour

Die idyllische Kleinstadt Bad Tölz liegt mitten im bayerischen Alpenvorland und ist die perfekte Kulisse für Aktivsportler und Gesundheitsbewusste. „Bad Tölz ist wie eine Pforte zum Winterparadies“, so Romy Brandl vom Referat für Tourismus und Kultur Bad Tölz. „Wir haben sowohl für Gesundheitsbewusste als auch Naturliebhaber die passenden Angebote. Und Alpinskifahrer schätzen die Nähe zu diversen Skigebieten.“

Stadtansicht Bad Tölz.
Genießen Sie den herrlichen Ausblick auf die Stadt Bad Tölz. © Heinz Hirz

Mit zwei Pauschalangeboten wird das winterliche Paradies des Tölzer Lands genussvoll erlebbar. Das Angebot „Winterwandern im Einklang mit der Natur“ (Preis: ab 109 Euro) lädt zu einer halbtätigen Winterwanderung, zwei Schneeschuhwanderungen durch den Isarwinkel und einer kombinierten Wander- und Schneeschuhtour durch das Flusstal ein. Für Wohlbefinden und Sicherheit sind stärkende Brotzeiten und ein Guide inklusive.

Romantiker und Feinschmecker verbringen die kalte Zeit lauschig beim „Winterwandern für (Natur-)Genießer“ (Preis: ab 149 Euro). An sechs Tagen bildet sich vor dem Besucher das volle Spektrum des Tölzer Wintercharmes ab: Beim Wandern mit und ohne Schneeschuhen entschleunigen, bei der Tour auf den Blomberg (1248 m) mit dem Ranger Wissenswertes über den Hausberg von Bad Tölz erfahren und im Anschluss Hüttengaudi und Livemusik erleben.

Wie wäre es mit einem winterlichen Spaziergange entlang der Isar in Bad Tölz?
Wie wäre es mit einem winterlichen Spaziergange entlang der Isar in Bad Tölz? © Heinz Hirz

Ist man dagegen mit den „Stadtversucherinnen“ auf winterlicher Tour, erlebt man traditionelle Sehenswürdigkeiten der Voralpenstadt und pure Genussvielfalt. Unwiderstehlich für Naschkatzen sind z. B. die „Kieselsteine“ des Cafés „Rendezvous der Genüsse“: Die Marzipanspezialität ist optisch liebevoll den Flusskieseln der Isar nachempfunden. Eine abschließende Nachtwanderung im tanzenden Schein von Fackeln mit anschließendem bayerischen Buffet ist garantiert ein Highlight dieses Winters.  www.bad-toelz.de/winterangebote

Winter in Bad Tölz: Actionreich bei jedem Wetter

Auch Langläufer finden in Bad Tölz und Umgebung ideale Bedingungen – das 260 Kilometer lange Loipennetz hält Touren für Skater und klassische Fahrer in allen Varianten bereit. Darf es ein bisschen mehr Action sein? Dann ist auch hier der Blomberg Trumpf. Mit dem Sessellift geht es bequem bis zur Mittelstation, von hier führt die zwei Kilometer lange Naturrodelbahn runter ins Tal (nur am Wochenende und in den Ferien geöffnet). Wer keinen eigenen Schlitten hat: Im Tal stehen 300 Leihrodel zur Verfügung. Besonderen Nervenkitzel verspricht eine Fahrt mit dem „Blomberg-Blitz“. Die schienengeführte Alpenachterbahn ist ganzjährig in Betrieb, 1300 Meter lang und bietet mit ihren Wellen, Steilkurven und einem Kreisel rasanten Fahrspaß mit bis zu 40 Kilometer in der Stunde. Egal für welche Art von Rodelspaß man sich entscheidet: Zum Aufwärmen trifft man sich wieder im Blomberghaus oder in der Blomberg Tenne.

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, lädt Bad Tölz mit zahlreichen authentischen Kunsthandwerks- und Trachtenläden sowie urigen Gaststuben zum Schmausen und Shoppen ein. Kulturliebhaber tauchen im Stadtmuseum in die Geschichte des Ortes ein, bewundern die aus dem 15. Jhd. stammende Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt oder besuchen eine Vorstellung des mehr als 100 Jahre alten Marionettentheaters. Die liebevoll gestalteten Figuren ziehen gleichermaßen Kinder wie Erwachsene in den Bann.

Weitere Infos

Rund um den Blomberg

„Blomberg-Blitz“ (Einzelfahrt: Erwachsene 7,50 Euro/Kinder 5 Euro)

https://www.der-blomberg.de/blomberg-blitz

Sessellift (Berg- und Talfahrt: 13 Euro)

https://www.der-blomberg.de/seilbahn

Rodelverleih (Preis: 1,5 h für 3,50 Euro)

https://www.der-blomberg.de/rodeln

Marionettentheater

Ticket: ab 7 Euro

https://marionetten-toelz.de/

Stadtmuseum

Eintritt: Erwachsene 2 Euro/Kinder 1 Euro

www.bad-toelz.de/de/entdecken/toelzer-stadtmuseum.html

Kontakt

Tourist-Information Bad Tölz
Max-Höfler-Platz 1
83646 Bad Tölz

Tel.: +49 (0)8041 / 78 67-0
info@bad-toelz.de
www.bad-toelz.de

Facebook: https://de-de.facebook.com/badtoelz/
Instagram: https://www.instagram.com/badtoelz_/?hl=de

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion