+

Unverbesserlich

Einen Tag nach Führerscheinentzug: 65-Jährige erneut betrunken am Steuer

Gaißach - Extrem uneinsichtig hat sich eine 65-jährige Gaißacherin gezeigt: Obwohl ihr die Polizei erst am Mittwoch den Führerschein abgenommen hatte, setzte sie sich tags darauf erneut betrunken ans Steuer.

Wie berichtet hatte die Frau am Mittwochnachmittag im Ortsteil Reut einen Zaun umgefahren, damit 4600 Euro Schaden angerichtet und die Flucht ergriffen. Als die Polizei sie wenig später zu Hause antraf, ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von über zwei Promille. 

Schon am folgenden Morgen rief die Gaißacherin wieder die Polizei auf den Plan. Ein Nachbar verständigte die Beamten, weil der Mercedes der Frau gegenüber von ihrem Wohnsitz, etwa 20 Meter von der Straße entfernt in einer Wiese feststeckte. Die Beamten wurden bei ihr vorstellig, doch sie öffnete trotz mehrmaligen Klingelns und Klopfens nicht die Tür. Schließlich kam durch ein offenes Fenster doch noch eine Kommunikation zustande. Die Polizisten belehrten die 65-Jährige, dass sie kein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr mehr führen darf. 

Die Botschaft kam offenbar nicht an. Gegen 18.30 Uhr fiel die Gaißacherin einem Zeugen auf – sie saß am Steuer ihres Autos und war von Reut in Richtung Mühl unterwegs. Die herbeigerufene Polizei traf sie wieder zu Hause an. Ein freiwilliger Alkoholtest brachte zutage, dass sie über 1,5 Promille Alkohol im Blut hatte. Um sicherzustellen, dass sie jetzt wirklich nicht mehr Auto fährt, nahm ihr die Polizei den Autoschlüssel ab. Auf sie kommt voraussichtlich ein Sammelverfahren wegen der wiederholten Vergehen zu.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sedlmayr und Frank verlängern
Der Kader der Tölzer Löwen wächst weiter: Stürmer Hannes Sedlmayr und Verteidiger Josef Frank verlängern ihre Verträge für die anstehende DEL2-Saison. 
Sedlmayr und Frank verlängern
Auch Kühe kriegen Sonnenbrand
Die aktuelle Hitzewelle macht nicht nur dem Menschen zu schaffen. Wie das Vieh die hohen Temperaturen wegsteckt, erklärt Kreisbäuerin Ursula Fiechtner im Interview.
Auch Kühe kriegen Sonnenbrand
Stadtrat spricht heute über Hotel-Bürgerbegehren
Stadtrat spricht heute über Hotel-Bürgerbegehren

Kommentare