+
Der Unglücksort am Tag danach.

Polizei

Erste Vermutungen zur Brandursache

  • schließen

Bad Tölz - Nach dem Brand am Donnerstagabend an der Tölzer Salzstraße deutet nach Angaben der Polizei alles darauf hin, dass zündelnde Kinder das Feuer verursacht haben.

Die gute Nachricht zuerst: Die 31 Jahre alte Frau, die am Donnerstagabend bei dem Brand an der Tölzer Salzstraße schwer verletzt worden ist, schwebt nicht in Lebensgefahr. Allerdings erlitt sie bei dem Versuch, das Feuer zu löschen, schwere Verbrennungen. Sie wird in einer Münchner Klinik behandelt. Das meldet das Polizeipräsidium Oberbayern.

Derzeit deutet nach Angaben der Beamten alles darauf hin, dass zündelnde Kinder das Feuer verursacht haben. Die Brandfahnder der Kripo setzten im Laufe des Tages ihre Untersuchungen an an dem Wohn- und Geschäftshaus in Bad Tölz fort.

Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf 220 000 Euro. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Faschingsmarkt in Heilbrunn bringt 1100 Euro ein
Mit einem Reinerlös von 1100 Euro und mehr als 300 Besuchern war der Secondhand-Faschingsmarkt der „Aktion Hoffnung“ in Bad Heilbrunn nach Angaben der Veranstalter ein …
Faschingsmarkt in Heilbrunn bringt 1100 Euro ein
Gerätehaus soll Sozialwohnungen weichen
Benediktbeuern - Der Umzug ins neue Feuerwehrgerätehaus steht kurz bevor. In der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Benediktbeuern wurden ein erster grober …
Gerätehaus soll Sozialwohnungen weichen
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Thoma in all seinen Facetten betrachten
Bad Tölz - Der Geburtstag von Ludwig Thoma jährt sich am 21. Januar zum 150. Mal. Der Tölzer Klaus Wittmann beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem …
Thoma in all seinen Facetten betrachten

Kommentare