1 von 56
Das August-Hochwasser 2005 traf das Tölzer Land mit voller Wucht. Das Foto zeigt die Feuerwehr beim Stapeln der Sandsäcke am Tölzer Isarkai. 
2 von 56
Das August-Hochwasser 2005 traf das Tölzer Land mit voller Wucht. So sah der Wohnmobil-Parkplatz an der Königsdorfer Straße aus.
3 von 56
Das August-Hochwasser 2005 traf das Tölzer Land mit voller Wucht und hinterließ Schäden in Millionenhöhe. Seitdem hat sich in Sachen Hochwasserschutz viel getan.
4 von 56
Das August-Hochwasser 2005 traf das Tölzer Land mit voller Wucht und hinterließ Schäden in Millionenhöhe. Seitdem hat sich in Sachen Hochwasserschutz viel getan.
5 von 56
Der Sylvensteinspeicher war randvoll.
6 von 56
Zahlreiche Politiker machten sich vor Ort ein Bild. Hier (v.li.) der damalige bayerische Umweltminister Werner Schnappauf, Ministerpräsident Edmund Stoiber und Innenminister Günther Beckstein.
7 von 56
Das August-Hochwasser 2005 traf das Tölzer Land mit voller Wucht und hinterließ Schäden in Millionenhöhe. Seitdem hat sich in Sachen Hochwasserschutz viel getan.
8 von 56
Das August-Hochwasser 2005 traf das Tölzer Land mit voller Wucht und hinterließ Schäden in Millionenhöhe. In Tölz wollten viele einen Blick auf die volle Isar werfen.

Als die Flut kam: Das August-Hochwasser 2005 im Tölzer Land

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Sylvenstein-Zufluss: Illegale Party sorgt für Großeinsatz
Mit einem Großeinsatz endet am frühen Sonntagmorgen eine illegale Party an der Walchen nahe dem Sylvensteinsee. 
Sylvenstein-Zufluss: Illegale Party sorgt für Großeinsatz
Bad Tölz
Das Tölzer „Summer Village“: Bilder
Das Tölzer „Summer Village“: Bilder
Einweihung des Benediktbeurer Feuerwehrhauses: Bilder
Einweihung des Benediktbeurer Feuerwehrhauses: Bilder
„Aktenzeichen XY“: Der Walchensee in der Rolle des Fjords
Da rieben sich einige Fernsehzuschauer zu Recht die Augen: In der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ war am Mittwoch der Walchensee zu erkennen. Der Urfelder Kiosk trug …
„Aktenzeichen XY“: Der Walchensee in der Rolle des Fjords

Kommentare